03.07.12 Erneuerbare Energie

Chinesischer Projektierer will in Chile Wind- und Solarparks umsetzen

Sky Solar ist ein Entwickler, Investor und Betreiber von Grünstromkraftwerken aus China. Das Unternehmen hat nun nach eigenen Angaben eine Kooperationsvereinbarung über Investitionen sowie den Bau von Solar- und Photovoltaik-Kraftwerken mit einer Kapazität von 300 Megawatt (MW) in Chile vereinbart. Den Investitionswert beziffert Sky Solar mit 900 Millionen US-Dollar. Die Kooperationspartner sind zum einen die chinesische Entwicklungsbank und zum anderen Sigdo Koppers aus Chile. Sigdo Koppers habe zusammen mit Sky Solar bereits Photovoltaikprojekte mit einer Gesamtkapazität von über 300 MW entworfen, die unterschiedlich weit fortgeschritten seien. Die chinesische Entwicklungsbank ist laut Sky Solar eine Finanzinstitution mit den Erneuerbaren Energien als Kernbereich, sie sei im Besitz der chinesischen Regierung.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x