02.12.11

Deutscher Projektierer plant großen Windpark in Argentinien

In Argentinien führt die Windkraft bislang nur ein Schattendasein. Es wurde in dem südamerikanischen Land laut der World Wind Energy Association (WWEA) bislang erst eine Windkraftleistung von zusammen 54 Megawatt (MW) installiert. Diese Menge dürfte sich nun mit einem Schlag vervielfachen. Denn der Bremer Windkraftprojektierer wpd AG will in Argentinien mit dem einheimischen Energieversorger Sadesa einen Windpark mit einer Kapazität von 150 MW umsetzen. Das meldet die Exportinitiative Erneuerbare Energie. Demnach soll  das Windkraftprojekt ab 2013 in der Provinz Neuquen umgesetzt werden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x