28.12.11 Erneuerbare Energie

Finanzspritze der KfW Bank für solarthermisches Großkraftwerk in Afrika

Mit finanzieller Beteiligung aus Deutschland wird eines der ersten solarthermischen Großkraftwerke in Marokko errichtet. Dabei handelt es sich um ein Sonnenstrom-Kraftwerk mit 160 Megawatt  geplanter Leistungskapazität. Über die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW Bank) schießt das Bundesumweltministerium nach eigenen Angaben 15 Millionen Euro zur Eigenkapitaleinnlage  hinzu, die  die marokkanische Agentur für Solarenergie bei der Projektgesellschaft getätigt habe, heißt es in einer Mitteilung. Die Finanzspritze sie Teil der internationalen Klimaschutzinitiative IKI.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x