06.12.13

Hanwha Q CELLS: Eigenkapital erhöht

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Thalheim - Mit Wirkung zum 27. November 2013 hat die Hanwha Q CELLS GmbH ihr Eigenkapital um rund 138,5 Millionen Euro (188.505.000 US-Dollar) erhöht. Die Erhöhung erfolgte in Form einer Bar-Kapitaleinlage durch das Mutterunternehmen Hanwha Chemical. Damit festigt der führende Photovoltaik-Spezialist Hanwha Q CELLS seine Position als finanzstarker und zuverlässiger Partner für PV-Kunden, Investoren und Projektentwickler weltweit.

"Die Kapitaleinlage stärkt unsere Bilanz sowie das Vertrauen in die Finanzkraft unseres Unternehmens und damit die Finanzierbarkeit unserer hochqualitativen Produkte", kommentiert Charles Kim, CEO von Hanwha Q CELLS. "So festigen wir die Stellung von Hanwha Q CELLS als DER zuverlässige Photovoltaik-Partner und unterstreichen unsere Entschlossenheit, eines der weltweit führenden Unternehmen in der Solarindustrie zu werden."

"Unser Engagement im Bereich Solar geht weit über den Aufbau eines erfolgreichen Geschäftsfeldes hinaus", so Ki-Joon Hong, Vice Chairman und Chief Executive von Hanwha Chemical und Vertreter der Hanwha Gruppe. "Unser Ziel ist es, die Photovoltaik zum Herzstück des zukünftigen Wachstums unseres Unternehmens zu machen."


2014: Ausbau der Kapazitäten, Schwerpunkt im Geschäft mit Kraftwerkslösungen

Hanwha Q CELLS wird seine gestärkte Bilanz nutzen, um im Jahr 2014 die Produktionskapazität weiter auszubauen und das weltweite Geschäft auszuweiten; insbesondere im Segment der Kraftwerks-Lösungen und Services.

"Unsere Solarzellen, -module und Anwendungen mit attraktiven Stromgestehungskosten sind die Basis, auf der wir im kommenden Jahr unser Geschäft als kompetenter Partner für Kraftwerkslösungen weiter ausbauen werden", sagt CEO Charles Kim. "Das beinhaltet die Projektentwicklung genauso, wie EPC (Engineering, Procurement, Construction / Projektplanung, Einkauf, Konstruktion), Finanzierung und andere Dienstleistungen."

Hanwha Q CELLS bringt die Erfahrung aus rund 600 MW installierter PV-Kraftwerksleistung mit. In Kombination mit der Projekt- und Finanzierungserfahrung von Hanwha entsteht so ein breites und attraktives Angebot an maßgeschneiderten Lösungen für Photovoltaik-Investoren, -Entwickler und -Kunden sowohl im Geschäft mit Großkraftwerken, als auch mit Gewerbe-Kunden (Commercial & Industrial Segment).

Darüber hinaus wird Hanwha Q CELLS seine internationale Produktionsaufstellung verstärken und seine Fertigungs-Kapazitäten ausbauen: "An unserem Produktionsstandort in Malaysia werden wir eine zusätzliche Produktionslinie für Solarzellen integrieren", kündigt CEO Kim an und fährt fort: "Entsprechend werden wir gemeinsam mit unseren zertifizierten Partnern in Europa und Asien auch die Kapazitäten in der Modulproduktion ausweiten." Damit reagiert das Unternehmen auf die steigende weltweite Nachfrage nach den hochqualitativen Q CELLS PV-Produkten und -Lösungen.

Über Hanwha Q CELLS
Hanwha Q CELLS gehört zu der südkoreanischen Hanwha Gruppe und ist ein weltweit führender Anbieter von Photovoltaik-Lösungen "Engineered in Germany". Das breit gefächerte Angebot reicht von Solarzellen und -modulen, über PV-Anwendungen bis hin zu Solarkraftwerken. Die enge Verzahnung von Forschung & Entwicklung mit der Produktion an seinem Hauptsitz in Thalheim (Deutschland) ermöglicht es Hanwha Q CELLS, innovative und technologisch führende Produkte und Lösungen sowie neue Fertigungsmethoden zu entwickeln. Die Produktionsstätten für Solarzellen in Malaysia und Deutschland sowie die Modulproduktion in Deutschland sind das Herz der Fertigung. Zusätzlich lässt das Unternehmen seine hocheffizienten Solarzellen bei zertifizierten Partnern in Europa und Asien in Solarmodule konvertieren. Hanwha Q CELLS verkauft seine Produkte über sein internationales Vertriebsnetzwerk mit Repräsentanzen in Deutschland, Malaysia, Südkorea, den USA, Kanada, Japan und Australien. Dank seiner internationalen Aufstellung, der hohen Produktqualität sowie der finanziellen Stabilität als Teil der Hanwha Gruppe ist Hanwha Q CELLS DER zuverlässige Partner für PV-Kunden rund um den Globus. Weitere Informationen finden Sie unter: www.q-cells.com.

Über die Hanwha Gruppe
Die 1952 gegründete Hanwha Gruppe ist einer der zehn größten Konzerne in Südkorea. Zu der Gruppe gehören 52 südkoreanische und 90 internationale Tochtergesellschaften aus den drei Hauptgeschäftsfeldern Produktion & Bauwesen, Finanzen sowie Dienstleistungen & Freizeit. Der Produktions- und Bausektor von Hanwha blickt auf 60 Jahre Erfahrung als führender Industriekonzern zurück und enthält ein breites Tätigkeitsfeld, wie chemische Grundstoffe und Hochleistungsmaterialien bis hin zu Projektentwicklung und Gesamtlösungen in der Solarenergie. Die Finanzsparte umfasst Leistungen wie Banking, Versicherungen und Vermögensverwaltung und ist darin die zweitgrößte Gruppe außerhalb des Banken- und Finanzsektors in Südkorea. Der Bereich Dienstleistungen und Freizeit bietet erstklassige Lifestyle-Services einschließlich Einzelhandel und Erholungsangeboten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hanwha.com.

Kontakt:

Hanwha Q-CELLS GmbH
Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen (OT Thalheim), Germany

Corporate Communications
Jochen Endle
TEL +49 (0)3494 6699 0     TEL +49 (0)3494 6699 10121
WEB www.q-cells.de     EMAIL presse@q-cells.com

Executive Board
Hee Cheul Kim (CEO), Kye Chun Son (CFO), Dr. Andreas v. Zitzewitz (COO), Koo Yung Lee (CCO)
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x