01.03.12

Heliocentris: Strategische Partnerschaft

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Heliocentris, ein Spezialist für Energieeffizienz- und autonome Stromversorgungslösungen, ist eine strategische Partnerschaft mit Acta S.p.A., einem führenden Entwickler und Hersteller von kompakten Wasserstoffgeneratoren (Elektrolyseuren), eingegangen.

Durch diese Partnerschaft, erschließt sich Heliocentris den Zugang zu der bahnbrechenden und konkurrenzlosen Elektrolyse-Technologie von Acta. Der Einsatz dieser Edelmetall freien und daher extrem kostengünstigen Technologie, ist ein wichtiger Schritt für Heliocentris das Angebot an emissionsfreien Energieversorgungslösungen weiter auszubauen. Der Elektrolyseur erlaubt die saisonale Speicherung von erneuerbaren Energiequellen wie Sonne und Wind in Form von Wasserstoff. Bisher waren die hohen lokalen Wasserstofferzeugungskosten eine große Hürde für die Vermarktung von emissionsfreien Brennstoffzellenlösungen als Ersatz für die heute noch weit verbreiteten Dieselgeneratoren. In diesem potentiell riesigen Markt stehen die Türen für Heliocentris nun offen.

Heliocentris testet seit über einem Jahr Acta’s Stack-Technologie und hat vor kurzem ein erstes System mit sehr vielversprechenden Ergebnissen fertig gestellt. Kurzfristig - und mit dem Ziel der Realisierung früher Umsätze aus diesem Technologieinvestment - wird Heliocentris die Vermarktung der Elektrolyseure von Acta im Ausbildungs- und Labormarkt angehen. Heliocentris wird dabei sein bestehendes weltweites Distributionsnetz effizient nutzen können.

Mittelfristig ist vorgesehen, diese Technologie in Heliocentris’ Null-Emissions-Lösungen im Telekombereich und in weiteren stationären Energieapplikationen zu integrieren. In der Telekommunikationsindustrie ist Heliocentris bereits als führender Anbieter von innovativen Energieeffizienzlösungen etabliert. Diese Lösungen ermöglichen Mobilfunkbetreibern unter anderem ihre Treibstoffkosten um mehr als 50% zu reduzieren. Dieselgeneratoren durch emissionsfreie Brennstoffzellenlösungen zu ersetzen ist ein nächster konsequenter Schritt für Heliocentris.

Vereinbarungsgemäß hat Heliocentris zugesagt, Produkte basierend auf der alkalischen Membranelektrolysetechnologie nur von Acta zu kaufen und mindestens 500 Einheiten im dritten Jahr der Vereinbarung von Acta abzunehmen. Im Gegenzug erhält Heliocentris weltweite Rechte zur Nutzung von Acta’s Technologie in allen Heliocentris Produkten. Darüber hinaus erhält Heliocentris die weltweiten Exklusivrechte für bestimmte Labor- und Ausbildungsmärkte- und Produkte. Für Deutschland, sowie den Märkten im Mittleren Osten und Afrika, werden Heliocentris ebenfalls Exlusivrechte zugesprochen. Diese betreffen stationäre Energieversorgungsapplikationen, wie beispielsweise für Mobilfunk-Basisstationen  oder die Hausenergieversorgung.

Heliocentris hat ein Investment in Höhe von €250.000 im Rahmen einer Kapitalerhöhung von Acta zugesagt. Die Vereinbarung ist vorbehaltlich dem erfolgreichen Abschluss dieser Kapitalerhöhung in welcher Acta Kapital in Höhe von 1,8 Millionen GBP (zuzüglich des Investments von Heliocentris) aufzunehmen beabsichtigt. Wie von Acta angekündigt, wird die Kapitalerhöhung dazu genutzt, die weitere Geschäftsentwicklung des Unternehmens zu finanzieren.

Ayad Abul-Ella, Vorstandsvorsitzender der Heliocentris AG, erklärt: „Wir sind hocherfreut, diese strategische Partnerschaft mit Acta eingegangen zu sein. Kosteneffiziente und skalierbare Wasserstoffherstellung ist ein wichtiger Bestandteil von Heliocentris Portfolio auf dem Weg zu autonomen Null-Emissions-Lösungen. Die Kombination von Acta’s innovativer Technologie und Heliocentris’ führende Kompetenzen im Bereich der Energiesystemtechnik wird unsere aktuell im Rollout befindlichen Energieeffizienz- und Energiemanagementlösungen auf die nächste Stufe heben: voll autonome und emissionsfreie Anlagen, die den kommerziellen Anforderungen unserer Industriekunden genügen.“

Paolo Bert, Vorstandsvorsitzender von Acta, kommentiert: „Heliocentris ist eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet von Energieeffizienz- und Clean Power-Lösungen. Diese Vereinbarung stellt sowohl eine großartige Bestätigung von Acta’s Technologie dar als auch den erfolgreichen Abschluss mehrmonatiger Produktvalidierung. Durch die bereits etablierten Vertriebskanäle von Heliocentris, werden wir in der Lage sein, für uns wichtige Märkte zu adressieren.“

Über Heliocentris Energy Solutions AG
Heliocentris ist ein Spezialist für autonome Energieversorgung und Energieeffizienzlösungen mit dem Ziel, Dieselgeneratoren durch „Null-Emissions-Lösungen“ zu ersetzen. Das 1995 in Berlin gegründete Unternehmen entwickelt und vertreibt Systeme und schlüsselfertige Lösungen an Kunden aus Industrie und Wissenschaft und hat drei Geschäftsfelder: Energy Efficiency, Clean Energy und Didactic. Der Bereich „Energy Efficiency“ ist auf Energieeffizienz-, Überwachungs- und Managementlösungen für die autonome Energieversorgung spezialisiert. Mit den bereits heute verfügbaren Lösungen kann bei Anwendungen wie beispielsweise Mobilfunkbasisstationen eine Reduktion des Dieselverbrauches um bis zu 50% und der Betriebskosten solcher Anlagen um bis zu 70% erreicht werden. Die Lösungen befinden sich in Asien, Afrika und dem Nahen Osten im kommerziellen Rollout. Der Bereich „Clean Energy“ ist auf „Null-Emissions-Lösungen“ zur autonomen Energieversorgung ausgerichtet. Hierzu zählen die elektrische Versorgung netzferner Anwendungen wie Messstationen, Telekommunikationseinrichtungen oder autarker Häuser. Kernkompetenz ist dabei die effiziente Hybridisierung von Energieerzeugern wie Solar- und Windgeneratoren oder sogar Dieselgeneratoren mit  Energiespeichern wie Batterien sowie den eigenen Wasserstoff- und Brennstoffzellenbasierten Speicherlösungen auf Basis unserer skalierbaren Energiemanagementlösungen. Heliocentris konnte seine Kompetenz in diesem Bereich bereits in zahlreichen Projekten mit namhaften Partnern international erfolgreich untermauern. Der Bereich „Didactic“ bietet seit über 10 Jahren eine Vielzahl von Lern- und Forschungssystemen für die Brennstoffzellen- und Solar-Wasserstofftechnik sowie andere regenerative Energietechnologien an. Kunden sind Ausbildungseinrichtungen, Forschungsinstitute und die Industrie. Mit seinem umfangreichen Angebot ist Heliocentris hier eines der weltweit führenden Unternehmen. Mit einer Tochtergesellschaft in Vancouver, Büros in Dubai und Singapur sowie Kunden in über 60 Ländern der Welt ist Heliocentris international gut aufgestellt. Die Heliocentris-Gruppe beschäftigt derzeit 90 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter: www.heliocentris.com.

Kontakt:
Heliocentris Energy Solutions AG
Rudower Chaussee 29
12489 Berlin
Investor & Public Relations:
Dr. András Gosztonyi (CFO)
Tel. +49 (0)30 340 601 555
investorrelations@heliocentris.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x