09.07.12 Erneuerbare Energie

IEA sagt dynamisches Wachstum der Erneuerbare Energien voraus

Das weltweite Wachstums des Marktes für Erneuerbare Energien wird sich in den kommenden Jahren noch erhöhen. Und dieses Wachstum wird sich verstärkt in die Schwellenländer verlagern. Das sind die Kernaussagen eines aktuellen Berichts der Internationalen Energieagentur (IEA). Demnach wird die Energieproduktion aus regenerativen Quellen von 2011 bis 2017 um 40 Prozent auf 6.400 Terrawattstunden (TWh) ansteigen. Für die Produktion von Elektrizität aus Erneuerbaren Energien sagt die IEA dabei sogar einen Sprung um 60 Prozent voraus. Hier werde das Wachstum um 60 Prozent stärker ausfallen als im Vergleichszeitraum 2005 bis 2011.

Der in englischer Sprache veröffentlichte Report mit dem Titel „Medium – Term Renwable Energy Market Report 2012“ hält fest, dass in den letzten Jahren eine Fülle von Erneuerbare Energie Technologien zur Markreife gebracht worden sind. Dazu hätten die Förderprograme in den OECD-Staaten wesentlich beigetragen. Der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (englisch: Organisation for Economic Co-operation and Development, OECD) gehören 34 Industriestaaten mit meist hohem Pro-Kopf-Einkommen an. Von der Marktreife vieler Erneuerbare Energie Technologien würden nun vor allem die Schwellenländer profitieren, die einen stark steigenden Energiebedarf aufweisen, so der Report. Dort werde in den kommenden Jahren der Hauptanteil des Wachstums im Bereich der Erneuerbare Energien stattfinden.

Die IEA sagt einen Zubau der weltweiten Kapazitäten in diesem Sektor um 710 Gigawatt (GW) bis 2017 voraus. Das entspricht der Leistung von etwa 700 durchschnittlichen Atomkraftwerken. Dazu ist zu bedenken, dass die Prognosen der IEA für das Wachstum der regenerativen Energien bislang immer viel zu pessimistisch ausgefallen sind. Sie geht davon aus, dass allein auf China 40 Prozent des erwarteten Zuwachses entfallen wird. Das Land ist seit 2005 zum weltweit größten Windmarkt und zu international führenden Produzentin von Solarkomponenten aufgestiegen. Auch für Indien und Brasilien sagt die IEA ein starkes Marktwachstum voraus. Zudem würden in Deutschland und in den Vereinigten Staaten die Kapazitäten im Bereich der regenerativen Energien bis 2017 weiter deutlich anwachsen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x