09.04.13 Fonds / ETF

Invest in Visions Microfinance Fonds vergibt neue Mikrokredite

Der Invest in Visions Microfinance Fonds hat im März 2013 zwei neue Darlehen vergeben, eines nach Honduras und eines nach Georgien. Damit ist der bislang einzige Mikrofinanzfonds mit Vertriebszulassung in Deutschland nun in 20 Mikrofinanzinstitute aus 20 Ländern investiert. Noch immer jedoch sind 40 Prozent des Fondsvermögens nicht an Mikrofinanzinstitute vergeben worden. Die Anbieterin Invest In Visions verweist darauf, dass jeder Investition des erst im Oktober 2011 gestarteten Fonds eine intensive Prüfung des jeweiligen Mikrofinanzinstituts voraus gehe.

Der Invest In Visions Microfinance Fonds investiert vor allem in kleine und mittlere Mikrofinanzinstitute, die im ländlichen Bereich Kleindarlehen vergeben. Die Tranche für Privatanleger hat bis Ende März ein Volumen von 7,6 Millionen Euro erreicht, die für institutionelle Investoren ein Volumen von rund 21 Millionen Euro. Regionaler Schwerpunkt des Fonds ist Asien mit etwa 27 Prozent des Gesamtvolumens vor Lateinamerika und dem Kaukasus mit je rund 14 Prozent. Die Rendite des Invest In Visions Microfinance Fonds für das erste Quartal 2013 ist geringfügig positiv.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x