KTG Energie AG: Christian Heck wird COO

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Der Aufsichtsrat der KTG Energie AG hat Christian Heck in den Vorstand des Unternehmens bestellt. Als COO wird Christian Heck den Bereich Biogasanlagentechnik verantworten und seine Tätigkeit bereits im März aufnehmen. „Mit Christian Heck gewinnen wir einen hervorragenden Experten für die Anlagentechnik und tragen zugleich dem hohen Wachstumstempo des Unternehmens Rechnung“, so Dr. Dietmar Luz, Aufsichtsratsvorsitzender der KTG Energie AG.

Deutliches Kapazitäts-, Umsatz- und Ertragswachstum geplant
2014 soll der margenstarke Umsatz aus dem bestehenden Anlagenbetrieb im Geschäftsjahr 2013/2014 um gut 50 Prozent auf 62 bis 65 Mio. Euro steigen (Jan-Okt. 2013: 42 Mio. €). Die EBITDA-Marge erwartet der Vorstand bei ca. 28 Prozent, so dass das EBITDA aus den Bestandsanlagen voraussichtlich zwischen 16 und 17 Mio. Euro liegen soll. Allein bis 31. Juli soll die Produktionskapazität um 8 MW auf 50 MW wachsen. Damit entsteht ein langfristig über die Einspeisevergütung gesicherter Umsatzsockel von bis zu 75 Mio. € mit einer EBITDA-Marge von 28 Prozent.  Gleichzeitig erschließt KTG Energie zahlreiche zusätzliche Wachstumstreiber wie den mobilen Wärmetransport, die Übernahme und Optimierung bestehender Biogasanlagen oder den Einsatz von Reststoffen, die Umsatz und Ertragskraft mittelfristig deutlich steigern sollen.

Umfangreiche Erfahrung im Biogas-Markt
Mit einer Erfahrung von mehr als 15 Jahren in den Bereichen Forschung, Planung, Bau, Betrieb und Optimierung von Biogasanlagen in Europa ergänzt Christian Heck als COO den Vorstand um den Vorstandsvorsitzenden Dr. Thomas Berger und Finanzvorstand Olaf Schwarz. „Christian Heck und ich kennen uns seit vielen Jahren und haben bereits früher im Anlagenbau zusammengearbeitet. Ich freue mich, dass wir Christian Heck für unser Team gewinnen konnten“, so. Dr. Berger.


Über die KTG Energie AG
Die KTG Energie AG mit Sitz in Hamburg ist auf die Produktion erneuerbarer Energie aus nachwachsenden Rohstoffen spezialisiert. Dazu betreibt das Unternehmen seit 2006 Biogasanlagen in Deutschland und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von der Planung und der Errichtung bis zum Betrieb der Anlagen ab. Der Absatz ist über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für eine Laufzeit von 20 Jahren zu festgelegten Konditionen garantiert. Bereits heute können über eine viertel Millionen Menschen mit sauberer, umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Als Tochterunternehmen des Landwirtschaftsunternehmens KTG Agrar AG ist die Versorgung mit nachwachsenden Rohstoffen - insbesondere mit Zwischenfrüchten, Gras und Stroh - langfristig gesichert. Derzeit beschäftigt die KTG Energie rund 65 Mitarbeiter und hat nach vorläufigen Berechnungen im Rumpfgeschäftsjahr 2013 (Januar bis Oktober) den Umsatz gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum auf rund 50 Mio. Euro mehr als verdoppelt und das operative Ergebnis (EBITDA) um 95 Prozent auf 13 Mio. Euro gesteigert. Das Unternehmen ist seit 2012 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.  

Weitere Informationen: www.ktg-energie.de

Kontakt:
Investor Relations / Presse
Tobias M. Weitzel
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Telefon: +49 2154-81 22 16
E-Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x