M.A.X. Automation AG: Dividende für 2013 vorgeschlagen

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


M.A.X. Automation AG schlägt für Geschäftsjahr 2013 Dividende von 15 Cent je Aktie vor

- Automationsspezialist setzt kontinuierliche Ausschüttungspolitik fort


Düsseldorf, 2. April 2014 - Die M.A.X. Automation AG setzt ihre kontinuierliche Dividendenpolitik der Vorjahre fort. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der ordentlichen Hauptversammlung am 27. Juni 2014 wie im Vorjahr eine Dividende von 15 Eurocent je Aktie vor. Die geplante Ausschüttungssumme würde insgesamt 4,0 Mio. Euro betragen. Dies entspräche bezogen auf den Konzernüberschuss einer Ausschüttungsquote von 39 % (Vorjahr: 48 %).

Der Dividendenvorschlag trägt dem erfolgreichen Geschäftsverlauf im Jahr 2013 Rechnung. Bei einem Anstieg des Konzernumsatzes um 10,6 % auf 270,1 Mio. Euro erhöhte sich der Konzernjahresüberschuss um 22,8 % auf 10,3 Mio. Euro (vgl. Pressemitteilung vom 18. März 2014). Dazu trugen anteilig für zwei Monate erstmals die mit Wirkung zum 5. November 2013 erworbenen Gesellschaften der AIM-Gruppe bei, der größten Akquisition in der Firmengeschichte.

Fabian Spilker, Vorstand der M.A.X. Automation AG: "Unsere Gesellschaft steht seit Jahren für eine kontinuierliche Dividendenpolitik. Zugleich berücksichtigt unser Vorschlag für das Geschäftsjahr 2013, dass wir nach dem Erwerb der AIM-Gruppe unsere Kapitalbasis weiter stärken wollen, um den Wachstumskurs der vergangenen Jahre auf einem nun höheren Niveau fortzusetzen."

Weitere Informationen:
Frank Elsner / Frank Paschen
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0
Fax: +49 - 5404 - 91 92 29

Die M.A.X. Automation AG (WKN: 658090/ISIN: DE0006580905), Düsseldorf, ist eine international agierende Unternehmensgruppe mit den beiden Kernsegmenten Industrieautomation und Umwelttechnik. M.A.X. Automation bietet in diesen Bereichen technologisch hochwertige Produkte und Leistungen sowohl für den auftragsbezogenen Sondermaschinenbau als auch für Standardanlagen.

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x