25.07.11 Fonds / ETF

Neue nachhaltige ETF lanciert

Zwei neue nachhaltige ETF (Exchange Traded Funds) sind auf dem Markt. Sie wurden von BlackRock Asset Management aus Irland lanciert, die 2009 Barclays Global Investors übernommen hat, dem weltweit größten Anbieter von ETF. Die beiden börsengehandelte Index-Fonds (ETF) spiegeln nachhaltige Indizes, die Dow Jones und Sustainable Asset Management (SAM) aus Zürich betreuen.

Der iShares Dow Jones Global Sustainability Screened (ISIN DE000A1JB4P2 / WKN A1JB4P) bildet die Wertentwicklung des Dow Jones Sustainability World Enlarged Index ex Alcohol, Tobacco, Gambling, Armaments & Firearms and Adult Entertainment Index ab. Dieser Nachhaltigkeitsindex ist ein Unterindex des Dow Jones Sustainable Index (DJSI). Er enthält die Unternehmen aus dem Dow Jones Global Total Stock Market Index mit der besten Nachhaltigkeitsleistung. SAM analysiert die Nachhaltigkeit der Unternehmen und berücksichtigt dabei die Ausschlusskriterien Alkohol, Tabak, Glücksspiel, Waffen und Pornographie, die dieser Unterindex im Namen führt. Für den ETF fällt eine Verwaltungsgebühr von 0,6 Prozent an.

Der iShares Dow Jones Europe Sustainability Screened funktioniert exakt nach dem selben Prinzip, nur mit dem Unterschied, dass er auf einen Europaindex von SAM und Dow Jones ausgerichtet ist und nicht auf einen Weltindex. Dieser ETF spiegelt den Dow Jones Sustainability Europe Index ex Alcohol, Tobacco, Gambling, Armaments & Firearms and Adult Entertainment Index. Die Verwaltungsgebühr für den iShares Dow Jones Europe Sustainability Screened beträgt 0,45 Prozent.


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x