15.07.11 Fonds / ETF

Neuer nachhaltiger Aktienfonds von KBC zugelassen

Ein neuer nachhaltiger Aktienfonds von KBC Asset Management ist seit kurzem für den deutschen und österreichischen Markt zugelassen. Allerdings richtet sich der KBC Equity Fund SRI Equity (ISIN BE6218517413 / WKN A1JBBF) ausschließlich an institutionelle Investoren. Es handele sich um einen Best-in-Class-Fonds, der in internationale Großkonzerne investiert, so KBC. Als Vergleichsmaßstab würden zu 50 Prozent der MSCI World (ex Eurozone) und zu 50 Prozent MSCI EMU (Eurozone) herangezogen.

Die Nachhaltigkeitsanalyse für den Fonds leistet das hauseigene Analystenteam von KBC mit Unterstützung eines externen Beirates. Für Investments Infrage kommen Großunternehmen, die laut KBC hohe sozialethische Standards bei der Unternehmensführung und hohe Umweltstandards bei der Produktion einhalten. Zudem müssten die Unternehmen Menschenrechte und internationale Arbeitsrechte respektieren.

Verglichen mit anderen Nachhaltigkeitsfonds erscheint der KBC Equity Fund SRI Equity als ein eher hellgrünes Beteiligungsangebot: Stand 31. Mai 2011 zählten Siemens, der Chemieriese BASF, die Bayer AG, die Deutsche Bank und der Energiekonzern E.on zu den größten Positionen im Portfolio.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x