02.10.11 Erneuerbare Energie

Philippinen setzen verstärkt auf Erneuerbare Energie

Auf den Philippinen soll die Energieproduktion aus regenerativen Energien bis 2030 verdoppelt werden. Darauf weist die Exportinitiative Erneuerbare Energien hin. Derzeit erreiche der fernöstliche Inselstaat erst eine Kapazität von 73 Megawatt alternativ erzeugter Energie. In diesem Jahr habe die Regierung eine Einspeisevergütung (FIT) für die Photovoltaik auf den Weg gebracht. Durch den „Missionary Electrification Development Plan 2009-2013“ würden gezielt dezentrale Energiesysteme gefördert, um die derzeitige Elektrifizierungsrate von aktuell rund 65 Prozent deutlich zu erhöhen. Bereits heute wird auf den Philippinen weltweit die größte Menge an Energie aus Geothermie erzeugt, mit Ausnahme der USA (per Opens external link in new windowMausklick gelangen Sie zu einem Beitrag über die Geothermie in Asien).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x