23.11.11

REpower Systems SE: Auftrag zur Lieferung von Windrädern in die USA

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Hamburg / Denver -  Die REpower Systems SE hat mit EverPower einen Vertrag über die Lieferung von 68 Windenergieanlagen abgeschlossen. Die Turbinen des Typs REpower MM92 sind für das Windprojekt Twin Ridges im County Somerset, nördlich der Grenze zwischen den US-Bundesstaaten Maryland und Pennsylvania, bestimmt. Es ist gleichzeitig das erste Projekt mit REpower Anlagen in Pennsylvania. Nach seiner Fertigstellung wird der Windpark eine Gesamtleistung von fast 140 Megawatt (MW) erreichen.


Die REpower MM92 im Projekt Twin Ridges haben eine Nennleistung von jeweils 2,05 MW und eine Nabenhöhe von 80 oder 100 Metern. Nach seiner Fertigstel-lung wird der Windpark nicht nur sauberen, erneuerbaren Strom für die Versor-gung von über 38.000 Haushalten liefern, sondern auch einen bedeutenden wirt-schaftlichen Beitrag in der Region leisten. Die Inbetriebnahme des Parks ist im dritten und vierten Quartal 2012 geplant.


Andreas Nauen, Chief Executive Officer (CEO) der REpower Systems SE, betont: „In Bezug auf die Anzahl der Turbinen ist dies einer der größten Einzelaufträge für REpower. Wir sind stolz auf das Vertrauen, das unsere US-Kunden in uns setzen und wir freuen uns, kurz nach Unterzeichnung unseres ersten Windprojekts für Alaska nun auch Anlagen nach Pennsylvania zu liefern.”


Twin Ridges ist das zweite gemeinsame Projekt von EverPower und dem Ham-burger Windenergieanlagenhersteller. Derzeit stellen die beiden Unternehmen das Projekt Howard im Bundesstaat New York mit insgesamt 25 Windenergieanlagen fertig. Steve Dayney, Managing Director von REpower USA: „Wir freuen uns über den erneuten Auftrag von EverPower und darauf, 2012 unsere Zusammenarbeit fortzusetzen.“


„Wir sind über die erneute Zusammenarbeit sehr erfreut“, sagt Jim Spencer, Pre-sident und CEO von EverPower Wind Holdings, Inc. „Wir sind beeindruckt von der Effizienz und der potentiellen Energieproduktion der MM92 Turbinen. Sie passen hervorragend zu den Windbedingungen dieser Region.“


REpower USA Corp. mit Sitz in Denver, Colorado, hat in den Vereinigten Staaten bisher fast 500 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1.000 MW installiert oder verkauft. Bis heute hat REpower Anlagen an unter-schiedlichste Kunden in den Bundesstaaten Washington, Oregon, Kalifornien, Michigan, Indiana, New York, Alaska und nun auch Pennsylvania verkauft.

Kontakt
REpower Systems SE
Thomas Schnorrenberg
Telefon: +49 40 5 55 50 90 - 30 51
Telefax: +49 40 5 55 50 90 - 39 00
E-Mail: IR(at)repower.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x