S.A.G. Solarstrom AG: Wechsel in den General Standard beantragt

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen. 

Freiburg i. Breisgau - Die S.A.G. Solarstrom AG i.I. (WKN: 702100, ISIN: DE0007021008), hat den Beschluss gefasst, einen Antrag an die Deutsche Börse auf Widerruf der Prime Standard Notierung und damit einen Wechsel in den General Standard zu stellen.

Die S.A.G.-Aktie verbleibt damit in einem EU-regulierten Qualitätssegment der Deutschen Börse mit hohen Transparenzpflichten. Ziel des Wechsels ist es, im Rahmen des Insolvenzprozesses Komplexität zu reduzieren und damit Kostensenkungspotenziale zu erschließen. Bislang ist die Aktie der S.A.G. Solarstrom AG zum Handel im Prime Standard, einem Teilsegment des regulierten Marktes, zugelassen. Nachdem die Börse über den Antrag entschieden hat, wird die Zulassung in der Regel nach Ablauf einer Frist von drei Monaten widerrufen.

Kontakt: S.A.G. Solarstrom AG i.I. Sasbacher Straße 5 79111 Freiburg Germany www.solarstromag.com

Public Relations / Investor Relations Jutta Lorberg Tel.: +49-(0)761-4770-311 E-Mail: pr@solarstromag.com / ir@solarstromag.com

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x