29.03.11 Erneuerbare Energie

Solaria Stalldorf GmbH finanziert Solarpark bei Würzburg

Die Solaria Stalldorf GmbH hat die Finanzierung ihres 6,36 Megawatt peak-Solarparks in Stalldorf bei Würzburg gesichert. Die Tochter des spanischen Photovoltaik-Unternehmens Solaria Energía y Medio Ambiente, S.A., hat dafür einen Kreditrahmen von 12,7 Millionen Euro mit der Deutschen Kreditbank AG (DKB) vereinbart.

Solaria strebt die Internationalisierung ihres Geschäftes an. Bisher gibt es Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Griechenland und Brasilien. Strategische Vereinbarungen wurden in Israel und Großbritannien abgeschlossen.

Erst kürzlich Solaria hat eine Finanzierung in Höhe von 24 Millionen Euro für ein 8 Megawatt-Bodenkraftwerk bei Orte in Italien bekanntgegeben.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x