Steico SE: Neuer Finanzvorstand

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Herr Jan von Hofacker, geschäftsführender Direktor Finanzen, und die STEICO SE trennen sich einvernehmlich zum 31. März 2012. Als Nachfolger wird Herr Dr. David Meyer das Ressort Finanzen als geschäftsführender Direktor übernehmen -
voraussichtlich ab 01. Juni nach Aufstellung des Jahresabschlusses im Rahmen seiner jetzigen Tätigkeit.

Herr Jan von Hofacker kam im Januar 2009 als Finanzvorstand zur damaligen
STEICO AG und leitete diesen Bereich vertragsgemäß für 3 Jahre. Im
Anschluss begleitet Herr von Hofacker das Unternehmen für weitere drei
Monate als geschäftsführender Direktor, um den Wechsel vorzubereiten. Der
Verwaltungsrat dankt Herrn von Hofacker für seine Tätigkeit und die weitere
Unterstützung.

Herr Dr. David Meyer studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Kaiserslautern
und Paris und promovierte an der Technischen Universität Kaiserslautern. Im
Anschluss an ein Beratermandat führte ihn sein beruflicher Werdegang bald
zu Leitungspositionen bei verschiedenen mittelständischen Unternehmen,
unter anderem auch aus dem Baubereich. Herr Dr. Meyer ist ein ausgewiesener
Experte für die Bereiche Unternehmensfinanzierung, Rechnungswesen,
Finanzbuchhaltung und Controlling sowie M&A. Mit seiner Verpflichtung soll
der Finanzbereich weiter gestärkt werden, um das künftige Wachstum des
STEICO Konzerns zu unterstützen. Das Management freut sich, Herrn Dr. Meyer
für diese anspruchsvolle Aufgabe gewonnen zu haben und wünscht ihm viel
Erfolg bei seiner künftigen Tätigkeit.

Unternehmensprofil:
Der STEICO Konzern entwickelt, produziert und vertreibt ökologische
Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei ist STEICO europäischer
Marktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe.

STEICO ist als Systemanbieter für den ökologischen Hausbau positioniert und
bietet eine branchenweit einmalige Produktvielfalt und Fertigungstiefe. Zum
Kerngeschäft des Unternehmens zählen neben Holzfaser-Dämmstoffen auch
Stegträger und Schalungsträger als konstruktive Bauelemente sowie
Furnierschichtholz als Handelsware. Daneben stellt der STEICO Konzern
Hartfaserplatten her und ist im Holzhandel aktiv.

Die Produkte des Münchener Unternehmens finden beim Neubau und bei der
Sanierung von Dach, Wand, Decke, Boden und Fassade erfolgreich Verwendung.

STEICO Produkte ermöglichen den Bau zukunftssicherer, gesunder Gebäude mit
besonders hoher Wohnqualität. So schützen STEICO Produkte zuverlässig vor
Kälte, Hitze sowie Lärm und verbessern dauerhaft die Energieeffizienz der
Gebäude.

Kontakt:
Andreas Schulze
STEICO SE
Hans-Riedl-Strasse 21
85622 Feldkirchen
Fon: +49-(0)89-99 15 51-48
Fax: +49-(0)89-99 15 51-98
E-Mail: a.schulze@steico.com
www.steico.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x