02.12.11 Erneuerbare Energie

Studie sieht Deutschland bei Klimaschutz auf Kurs

Deutschland ist auf einem guten Weg, sein Klimaziel bis 2020 zu erreichen.  Zu diesem Schluss kommt ein wissenschaftlicher Zwischenbericht, den das Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)   anlässlich der Weltklimakonferenz in Durban hat anfertigen lassen. Demnach wird die im Juli 2011 eingeleitete Energiewende dafür sorgen, dass die CO2-Emissionen bis 2020 im Vergleich zu 1990 um 35 Prozent zurückgehen.

Das von der Bundesregierung mit den Maßnahmen zur Energiewende ausgerufene CO2-Reduktionsziel bis 2020 liegt bei 40 Prozent im Vergleich zu 1990.  Nach Schätzungen der Gutachter müssen dazu noch zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden, die weitere 70 Millionen Tonnen CO2 einsparen. Dies sei im Verlauf von knapp zehn Jahren ohne große Schwierigkeiten  zu erreichen, schätzen die Wissenschaftler.

Um das zusätzlich notwendige Sparpotenzial zu erzielen, zieht die Studie verschiedene Optionen in Erwägung: Denkbar sei es unter anderem, die Ziele im EU-Emissionshandel anzuheben oder zusätzliche Maßnahmen im Bereich effizientere Stromnutzung und eine Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes zu ergreifen. Weiteres Einsparpotenzial liege in einer Novelle der Energieeinsparverordnung für Gebäude und im weiter verstärkten Einsatz Erneuerbarer Energien. Sinnvoll sei auch eine steuerliche Förderung der Gebäudesanierung. Außerdem müssten die CO2-Standards für PKW in das Jahr 2020 fortgeschrieben werden.

Mit den geplanten zusätzlichen Maßnahmen in den Bereichen Emissionshandel, Gebäudesanierung, Stromeffizienz, Kraft-Wärme-Kopplung und PKW-Standards, könne dieses Ziel „ohne große Schwierigkeiten erreicht“ werden, heißt es aus dem BMU dazu.

Der Klima-Wissenschaftsrat der Vereinten Nationen IPCC fordert zur Erreichung des so genannten 2-Grad-Ziels, den CO2-Ausstoß gegenüber seinem Niveau von 1990 bis 2020 um 25 bis 40 Prozent zu senken. Deutschlands Klimaschutzziel liegt damit am oberen Rand dieser Vorgabe. Nur Norwegen und Dänemark haben vergleichbar hoch gesteckte Ziele formuliert.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x