24.01.13 Fonds / ETF

Weniger nachhaltige Fonds in Deutschland, aber Volumen bleibt gleich

Während die grünen Banken in Deutschland Rekordzahlen bei neuen Kunden melden, geht es bei nachhaltigen Fonds nicht bergauf: Zum Jahresbeginn 2013 war so viel Geld in diesen Fonds angelegt wie ein Jahr zuvor – 28,1 Milliarden Euro. Die Anzahl der nachhaltigen Fonds sank sogar. Gab es zum Jahreswechsel 2011/2012 noch 293 nachhaltige Fonds für deutsche Anleger im Angebot, waren es ein Jahr später noch 282. Zehn neue Fonds kamen 2012 hinzu, aber 21 Produkte verschwanden vom Markt. Sie waren wohl schlicht zu klein – zusammen hatten diese eingestellten Fonds Anfang 2012 ein Anlagevolumen von rund 840 Millionen Euro auf sich vereint.

Per Initiates file downloadMausklick (Link entfernt)gelangen Sie zu einer vergrößerten Grafik der Volumenentwicklung der nachhaltigen Fonds.

Diese Angaben gelten für die in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen nachhaltigen, ethischen oder Erneuerbare-Energie-Fonds. Nicht enthalten sind also Fonds aus anderen deutschsprachigen Ländern wie Österreich oder teilweise deutschsprachigen Ländern wie Schweiz, Liechtenstein oder Luxemburg. Die erfassten Fonds sind in Deutschland zum Vertrieb zugelassen und damit von normalen Anleger zu zeichnen. Nicht handelbare Spezialfonds für Institutionen sind nicht erfasst.

Die oben genannten Zahlen umfassen Aktien-, Renten-, Misch- und Dachfonds, Mikrofinanzfonds, ETF. Sie umfassen keine so genannten geschlossenen Fonds, die meist auf einer GmbH&Co KG basieren und zu einer anderen Finanzprodukt-Kategorie gehören (Beispiel: geschlossener Solarfonds, der in eine Solaranlage investiert).

ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zunächst im Auftrag des NRW-Umweltministeriums; mittlerweile werden die in der Branche anerkannten Zahlen von ECOreporter.de als ein Ergebnis der eigenen fortlaufenden Marktuntersuchungen veröffentlicht. Als ECOreporter.de 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x