22.09.11 Erneuerbare Energie

Windreich AG bestellt Turbinen für drittes Offshore-Projekt

Die Windreich AG hat 42 Windkraftanlagen für 300 Millionen Euro für das dritte genehmigte Windreich Offshore-Projekt Deutsche Bucht bestellt. Damit hat das Unternehmen aus Wolfschlungen bei der Areva Wind GmbH für seine drei bereits genehmigten Offshore-Windparks Global Tech I, MEG I und Deutsche Bucht über 200 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von über 1.000 Megawatt (MW) geordert.

Der 210-MW-Windpark in der deutschen Bucht wird von der WKU AG, einer 100-prozentigen Tochter der Windreich AG, errichtet. Vorgesehen ist, den Windpark Ende 2014 komplett in Betrieb zu nehmen. Die Anlage liefert dann Strom für 500.000 Menschen.

Zur Finanzierung von Offshore-Windkraftanlagen in der Nordsee hat die Windreich AG jüngst eine Anleihe im Umfang von 75 Millionen Euro begeben. Opens external link in new windowHier gelangen Sie zum ECOanlagecheck zu dem Geldanlageprodukt.


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x