22.08.11

ZhongDe Waste Technology AG: Vorläufige Quartalszahlen

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Frankfurt - Gemäß ungeprüfter vorläufiger Zahlen für das 2. Quartal 2011 erhöhten sich die Umsatzerlöse der ZhongDe Waste Technology AG ('ZhongDe', 'das Unternehmen', Tickersymbol 'ZEF') von 2,4 Millionen EUR im 1. Quartal 2011 um 92% auf 4,6 Millionen EUR im 2. Quartal 2011.


Verglichen mit den im 2. Quartal 2010 erzielten 11,3 Millionen EUR, fielen die Umsatzerlöse der ZhongDe Gruppe im 2. Quartal 2011 jedoch um 59,0%. Dieser Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahresquartal ist der Hauptgrund für das Nettoergebnis von -1,8 Millionen EUR im 2. Quartal 2011.


Der Umsatzrückgang im 2. Quartal 2011 und im 1. Halbjahr 2011 ist im Wesentlichen auf die Verzögerung des Baufortschritts von laufenden EPC-Großprojekten zurückzuführen, immer noch bedingt durch die Verzögerung von Genehmigungen der lokalen Behörden. Diese Genehmigungsverzögerung zeigt, dass es noch etwas Zeit braucht bis die Förderpolitik in China tatsächlich ihre Wirkung zeigt.


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Starke Cash-Position und hoher Auftragsbestand zeigen
Umsatzsteigerungspotenzial

Obwohl weitere liquide Mittel in den Bau von laufenden Projekten investiert
wurden, blieb ZhongDe's Cash-Position stark and betrug 99,3 Millionen EUR
zum Ende des 2. Quartals 2011. Der Auftragsbestand verringerte sich im
Jahresvergleich um 23,0% auf 144,6 Millionen EUR. Die Hauptgründe dafür
waren der prozentuale Baufortschritt von BOT- und EPC-Projekten, verbucht
gemäß der IFRS Percentage-of-Completion-Methode, sowie
Wechselkursänderungen.

Auch wenn kein Auftragseingang im 2. Quartal 2011 verzeichnet wurde,
befinden sich drei neue Projektverträge im ZhongDe Genehmigungsprozess. Bei
allen drei Projekten handelt es sich um Großprojekte mit einer
Müllentsorgungskapazität von mindestens 1000 Tonnen pro Jahr. Jedes dieser
Projekte wird zu einem Anstieg des Auftragseingangs sowie des
Auftragsbestands führen.

Der hohe Auftragsbestand und die starke Cash-Position zeigen das Potenzial
des Unternehmens in den nächsten Quartalen. Deshalb ist das
ZhongDe-Management Team weiterhin zuversichtlich ihre Jahresplanung
einzuhalten und ein oder zwei Projekte bis Ende 2011 fertig zu stellen.
Daraus ergeben sich höhere Umsatzerlöse und Gewinne im Jahr 2011 als im
Jahr 2010.

Kontakt

William Jiuhua Wang
Executive Director and CFO
E-Mail: william.jw@zhongdetech.com

Ying Sun
Investor Relations
Herriotstr. 1,
60528 Frankfurt am Main
T: +49 69 67733 172
F: +49 69 67733 200
E-Mail: ying.sun@zhongde-ag.de

Kirchhoff Consult AG
Nicole Schüttforth
T: +49 40 60 91 86 64
F: +49 40 60 91 86 60
E-Mail: nicole.schuettforth@kirchhoff.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x