10.10.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

10.10.2005: Mit Haken und ?sen - Schreckt Endesa-F?hrung bei Abwehr feindlicher ?bernahme auch vor radikalen Ma?nahmen nicht zur?ck?

In der Abwehrschlacht gegen das ?bernahmeangebot des Versorgers Gas Natural erw?gt das spanische Energieunternehmen Endesa, einen Teil ihres Kerngesch?fts zu verkaufen. Das hat Rafae Miranda, CEO der Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa) laut der Tageszeitung "Business" erkl?rt. Dieser Schritt werde erwogen, falls dadurch der mehr Wert geschaffen werden k?nne als mit einer Fortf?hrung. Gas Natural hatte im September angek?ndigt, im Falle einer erfolgreichen ?bernahme Teile von Endesa zu ver?u?ern, etwa an deren Konkurrenten Iberdrola. ?ber die Hintergr?nde der Auseinandersetzung ?ber das feindliche ?bernahmeangebot berichteten wir unter anderem im ECOreporter.de-Beitrag vom 27. September).

Inzwischen hat ein Unternehmenssprecher von Endesa den Zeitungsbericht dementiert. Nach spanischem Gesetz d?rfen Unternehmen, denen ein ?bernahmeangebot vorliegt, keine Aktiva verkaufen.

Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x