09.10.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

10.10.2005: Wochenr?ckblick: Wieder eine Solar-Aktien-B?rsenwoche - aber dieses mal auch mit Kursverlusten / Tomra-Aktie profitierte zwischenzeitlich von Meldung ?ber Aldi-Auftrag

Im Verlauf der vergangenen Woche verlor der DAX 0,7 Prozent und schloss mit 5.008 Punkten, der japanische Nikkei-Index gab 2,6 Prozent nach auf 13.228 Punkte und der Dow-Jones-Index notierte ebenfalls um 2,6 Prozent schw?cher mit 10.292 Punkten. Roh?l (Nordsee-Sorte Brent Crude) verbilligte sich um 5,5 Prozent auf 60 US-Dollar pro Barell. Der Euro kostete zuletzt 1,2126 US-Dollar, das waren 0,9 Prozent weniger als zu Wochenbeginn.

W?hrend die Energieversorger die Preise anheben, wird Windstrom billiger. Das meldete der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE), Berlin. Obwohl 2005 mit voraussichtlich 28 Milliarden Kilowattstunden Windstrom dann 7,5 Prozent oder rund zwei Milliarden kWh mehr erzeugt w?rden, m?ssten Deutschlands Verbraucher erstmals weniger für die Windenergie bezahlen. "Ursache daf?r sind einerseits die weiter steigenden Gro?handelspreise für Strom und andererseits die stetig sinkenden Verg?tungen für Windstrom", so Peter Ahmels, Pr?sident des Bundesverbands WindEnergie.

In 20 Jahren kann sich die Nutzung der Sonnenw?rme rund um das Mittelmeer zu einem der wichtigsten Energielieferanten entwickelt haben. Bis zu 100 Millionen Menschen k?nnten in den sonnigsten Gebieten der Erde Gebrauch von der sauberen Energiequelle machen. Das ist das Szenario einer Studie, die Greenpeace jetzt gemeinsam mit der Europ?ischen Industrievereinigung für die Nutzung von Sonnenw?rme (ESTIA) und dem SolarPaces-Projekt der Internationalen Energie-Agentur in Kairo vorstellte.

Wie aus einer Meldung des d?nischen Anlagenbauers Vestas Wind Systems A/S hervorgeht, wird sich das Unternehmen aus der Insolvenzmasse der Weier Elektromotorenwerk GmbH bedienen. Vestas werde Teile aus dem Bereich Antriebstechnik von Weier erwerben. ?ber finanzielle Details der Transaktion machte Vestas keine Angaben. Der Kurs der Aktie schloss nahezu unver?ndert mit 20 Euro.

Die Energiekontor-Aktie verbesserte sich um f?nf Prozent auf 2,15 Euro, die Aktie der Plambeck neue Energien blieb nahezu unver?ndert bei 0,97 Euro. Die Aktie des Anlagenbauers Nordex AG verlor sieben Prozent auf 3,90 Euro.

Die F?rther Sunline AG hat Einzelheiten ihres bevorstehenden B?rsengangs bekannt gegeben. Laut der Systemanbieterin für Solartechnik werden bis zum 12. Oktober bis zu 1,3 Millionen St?ckaktien ausgegeben. Bei vollst?ndiger Platzierung der Aktien w?rden insgesamt 27,3 Prozent des Unternehmens ver?u?ert, der Ausgabepreis für die Aktien wurde den Angaben zufolge auf 5,30 Euro festgelegt. Das Nettoemissionsvolumen ohne Mehrzuteilungsoption werde cirka 6,1 Millionen Euro betragen, berichtete Sunline. Die Erstnotierung der Aktien sei für den 20. Oktober geplant.

Die Sauerl?nder Centrosolar AG hat 66 Prozent des Solaranlagenherstellers Solarstocc AG aus Durach bei Kempten ?bernommen. Das Solarstocc-Management und ehemalige Gr?nderteam halte die restlichen 34 Prozent der Anteile. Die ?bernahme sei vorwiegend ?ber eine Kapitalerh?hung erfolgt, durch die der Solarstocc AG 10 Millionen Euro zus?tzliche Mittel für das weitere Wachstum zuflie?en w?rden, hie? es. Centrosolar wolle die Solarstocc sp?ter vollst?ndig ?bernehmen. Solarstocc entwickelt, produziert und vertreibt komplette Photovoltaik-Systeme speziell für private Haushalte. Der Aktienkurs betrug Freitag 15,35 Euro, ein Minus von zwei Prozent gegen?ber der Vorwoche.

Mit der Q-Cells AG ging letzte Woche ein weiterer Solarwert an die B?rse; Emissionspreis: 38 Euro pro Aktie. Nur rund jeder sechste Kaufauftrag von Privatanlegern sei beim B?rsengang des Solarzellenherstellers Q-Cells AG ber?cksichtigt worden, hie? es. Die Zuteilung an Privatanleger sei auf Grundlage eines Losverfahrens erfolgt. Laut der Nachrichtenagentur Dow Jones-vwd ist Q-Cells AG ein Kandidat für den TecDax. Der Kurs der Aktie verbesserte sich nach der Erstnotiz von 49 Euro nur geringf?gig auf 49,10 Euro.

Die S.A.G. Solarstrom AG, ein Freiburger Projektierer und Betreiber von Solarkraftwerken, will ihr Kapital erh?hen. Im November sollen neue Aktien im Volumen von 10 Prozent des Grundkapitals platziert werden. Mit den eingeworbenen Mitteln wolle das Unternehmen vor allem langfristige Liefervertr?ge mit Lieferanten aus Asien vorfinanzieren. Ende Oktober wolle man sich institutionellen Anlegern und "potentiellen Investoren" pr?sentieren.

Das Hamburger Solarunternehmen Reinecke + Pohl Sun Energy AG hat 750.000 neue Aktien platziert. Wie das Unternehmen mitteilte, beteiligten sich sowohl Altaktion?re als auch institutionelle Investoren an der Emission. Der Emissionserl?s belaufe sich auf brutto 11,1 Millionen Euro. Nach der Kapitalerh?hung betrage das Grundkapital der AG nun 4,65 Millionen Euro. Der B?rsenkurs der Aktie gab um zw?lf Prozent nach auf 16,80 Euro.

Die Aktie der Ersol Solar Systems AG verzeichnete einen H?chstkurs von 57,63 Euro, gab aber im Wochenverlauf um fast acht Prozent nach auf 49,11 Euro. Die Ph?nix-Sonnenstrom-Aktie verbesserte sich um fast vier Prozent auf 19,60 Euro,

Die freiwillige Liquidation der Gesellschaft hat der Verwaltungsrat der b?rsennotierten Prime New Energy AG (PNE) beschlossen. Aus den Freien Reserven, die sich auf 10,13 Millionen Schweizer Franken (CHF) beliefen (Stichtag: 31. M?rz 2005), solle eine au?erordentliche Dividende von 5,00 CHF je Aktie ausgesch?ttet werden. Weitere Einzelheiten ?ber den Ablauf der Liquidation will die Prime New Energy AG auf der Hauptversammlung am 31. Oktober 2005 bekannt geben.

Der deutsche Discounter Aldi S?d hat bei der norwegischen Tomra Systems ASA rund 1.200 R?cknahmeautomaten bestellt. Wie Tomra mitteilte, beginne die Lieferung noch in diesem Jahr, die meisten Systeme werde Aldi allerdings erst im Jahr 2006 erhalten. Die Unternehmensgruppe Aldi S?d besteht nach eigenen Angaben aus 30 Gesellschaften mit insgesamt rund 1.600 Filialen in West- und S?ddeutschland. Hinzu kommen ?ber 25 internationale Gesellschaften mit ?ber 1.400 Filialen. Die Tomra-Aktie verbesserte sich zwischenzeitlich auf 6,57 Euro, schlo? aber im Wochenvergleich nahezu unver?ndert bei 6,05 Euro im deutschen Handel.

Das schweizer Holz- und Waldunternehmen Precious Woods Holding AG hat ihre neuen Namensaktien platziert. Das teilte das Unternehmen mit. Zusammen mit dem Erl?s aus dem Bezugsangebot für die bisherigen Aktion?re, das parallel zur Aktienplatzierung stattfand, flie?en der Gesellschaft neue Mittel von netto rund 95 Millionen Schweizer Franken zu. Mit ihnen wolle Precious Woods die Gesch?ftsaktivit?ten des niederl?ndischen Holzhandelsunternehmens A. van den Berg B.V. kaufen sowie Wald in Brasilien. Au?erdem solle das Geld ein finanzielles Engagement an der gr??ten Forstgruppe in der Demokratischen Republik Kongo finanzieren.

Centrosolar AG: ISIN DE0005148506 / WKN: 514850
Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Energiekontor AG (ISIN DE0005313506 / WKN 531350)
ErSol Solar Energy AG (ISIN US83415A2015 / WKN 931100)
MVV Energie AG: ISIN DE0007255903 / WKN 725590
Nordex AG: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Ph?nix SonnenStrom AG ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9
Plambeck Neue Energien AG: ISIN DE0006910326 / WKN 691032
Precious Woods Holding AG: ISIN CH0013283368
Prime New Energy AG: ISIN CH0011411540
Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866
Reinecke + Pohl Sun Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070
S.A.G. Solarstrom AG: ISIN DE0007021008 / WKN 702100
Sunline AG: ISIN DE000A0BMP00 / WKN A0BMP0
Tomra Systems ASA: ISIN NO0005668905 / WKN 872535
Vestas Wind Systems A/S: ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Bildhinweise:
Nicht nur in S?deuropa ist die Photovoltaik die Energieform der Zukunft / Quelle: SunTechnics T?cnicas Solares;
Solarzelle der Q-Cells AG / Quelle: Unternehmen;
R?cknahmeautomat von Tomra / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x