10.10.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

10.10.2007: Aktien-News: Konkurrenten schließen Werke – Bioethanolhersteller CropEnergies AG steigert Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr

Der Mannheimer Bioethanolhersteller CropEnergies AG meldet wachsende Umsätze und Gewinne für die erste Hälfte seines Geschäftsjahres (1. März 2007 bis 31. August 2007). Im Unterschied zu anderen Bioethanolunternehmen, die Kurzarbeit ankündigen (Verbio), die Produktion vorläufig einstellen (Abengoa) oder die Eröffnung einer neuen Produktion verschieben (Agrana), verzeichnen die Mannheimer Umsatzzuwächse in Höhe von 34,1 Prozent auf 87,2 Millionen Euro für die letzten sechs Monate (Vorjahr 65,0). Das operative Ergebnis (EBIT) erhöhte sich um 85 Prozent auf 14,0 Millionen Euro (7,5). Dies entspreche einer operativen Marge von 16,0 Prozent, so CropEnergies, im Vorjahreszeitraum waren es 11,6 Prozent. Der Halbjahresüberschuss hat sich fast vervierfacht, er sprang von 3,4 auf 13,4 Millionen Euro.

Der Umsatzzuwachs beruhe sowohl auf einer um 14 Prozent gesteigerten Bioethanolerzeugung (125.000 Kubikmeter) als auch höheren Erlösen für Bioethanol und das Tierfuttermittel ProtiGrain, heißt es weiter. Trotz der aktuell hohen Preise für Rohstoffe erwartet CropEnergies auch im 2. Halbjahr eine Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung. Das bisherige hohe Produktionswachstum werde man jedoch „nicht ganz halten können“. Dies ergebe sich aus dem kostenorientierten Rohstoffmix und einer Revision im Bereich der Destillation. Für das gesamte Geschäftsjahr 2007/08 geht CropEnergies davon aus, den Umsatz um rund 20 Prozent zu steigern und mit dem operativen Ergebnis Anschluss an das erfreuliche Vorjahr halten zu können.

Die Aktie von CropEnergies legte am Morgen um mehr als acht Prozent zu auf zuletzt 5,51 Euro (Xetra 9:42 Uhr). Ihr bisheriger Höchstkurs lag am 19. Februar 2007 bei 8,44 Euro, der Ausgabepreis beim Börsengang am 29. September 2006 betrug 8,00 Euro.

CropEnergies AG: ISIN DE000A0LAUP1 / WKN A0LAUP

Bild: Ethanolwerk der CropEnergies AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x