10.10.07 Fonds / ETF

10.10.2007: Nachhaltigkeitsfonds-News: Fortis Investments unterzeichnet „Principles for Responsible Investment“ (PRI)

Der Anbieter von nachhaltigen Investmentfonds mit Sitz in Brüssel und Paris, Fortis Investments, hat die „Principles for Responsible Investment“ (PRI) unterzeichnet. Die PRI-Initiative der Vereinten Nationen startete laut Fortis 2005. Der damalige UN-Generalsekretär Kofi Annan habe mehrere der weltweit größten institutionellen Anleger aufgefordert, sich an der Entwicklung der „Principles for Responsible Investment“ zu beteiligen. Die Prinzipien lauten:

• Wir werden in unseren Investmentanalysen und Entscheidungsprozessen ökologische, soziale und Corporate-Governance-Themen (ESG) berücksichtigen.
• Wir werden unsere Aktionärsrechte wahrnehmen und als Eigentümer ESG-Themen aufgreifen – sowohl theoretisch als auch praktisch.
• Wir werden darauf achten, dass die Unternehmen, in die wir investieren, angemessen über ihren Umgang mit ESG-Themen informieren.
• Wir werden die Akzeptanz und Umsetzung der PRI-Grundsätze in der Investmentbranche vorantreiben.
• Wir werden gemeinsam daran arbeiten, dass die Grundsätze bei uns effizienter umgesetzt werden.
• Wir werden über unsere Aktivitäten und Fortschritte bei der Implementierung der Grundsätze berichten.

Stewart Armer, Head of SRI bei Fortis Investments, wird laut der Meldung für die Einhaltung der PRI-Grundsätze verantwortlich sein. Die Verantwortung für ihre Umsetzung im Tagesgeschäft trage Florian Sommer, Head of Sustainability Research bei Fortis Investments. Das Team für nachhaltiges und verantwortliches Investieren von Fortis Investments (SRI-Team) besteht aus neun SRI-Investmentspezialisten. Es hat seinen Sitz in Frankfurt.

Als Asset-Management-Tochter der Fortis-Gruppe verwaltet Fortis Investments ein Vermögen von 131 Milliarden Euro (Stand Ende Juni 2007).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x