10.11.03 Erneuerbare Energie

10.11.2003: Forsa-Umfrage zu Photovoltaikstandorten: Freiflächenanlagen überwiegend unerwünscht

Der Solarenergie-Förderverein e.V. (sfv) hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa beauftragt, eine Umfrage zur Akzeptanz von Solarstromanlagen durchzuführen. Nur 34 Prozent der 1000 Befragten hätten Freiflächenanlagen zugestimmt, berichtet der Verein mit Sitz in Aachen. Dagegen äußerten sich laut der Meldung 66 Prozent ablehnend. Der größte Teil der Nennungen für geeignete Photovoltaikstandorte entfiel den Angaben zufolge auf Dächer und Fassaden von Gebäuden (87 Prozent). Auch die Installation an Lärmschutzwänden (z.B. an Autobahnen) hielten viele der Befragten für sinnvoll (70 Prozent). Mehrfachnennungen waren ausdrücklich erwünscht.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x