10.01.05 Erneuerbare Energie

10.1.2004: Endlich Weltmeister - Deutschland lag 2004 beim Solarstrom weltweit vorn

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr insgesamt ?ber 100.000 neue Solaranlagen zur Strom- und W?rmeerzeugung installiert. Das meldet die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS). Ihren Angaben zufolge wurden damit in Deutschland zum erstenmal mehr Fotovoltaikanlagen installiert als in Japan. Wie es in einer Meldung des Verbandes hei?t, wurden 2004 in Deutschland Solaranlagen mit einer Spitzenleistung von rund 300 Megawatt (MWp) neu in Betrieb genommen. Japan liegt demnach mit 280 MWp auf Platz zwei der Fotovoltaik-Weltrangliste, mit weitem Abstand gefolgt von den USA mit rund 90 MWp.

Laut der Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft steigerte die deutsche Solarbranche 2004 ihren Umsatz um 60 Prozent auf ?ber zwei Milliarden Euro. 2002 war er noch mit 840 Millionen Euro beziffert worden. Auch für 2005 erwartet der Solarverband ein zweistelliges Marktwachstum. Um die weiter steigende Solarstromnachfrage auch auf den W?rmesektor zu ?bertragen, fordert die UVS ein solares W?rmegesetz.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x