10.12.02

10.12.2002: Wedeco erhält Auftrag aus China

Der Düsseldorfer Wasserdesinfektionsanlagen-Hersteller Wedeco AG (WKN 514180) hat einen Auftrag zum Bau einer Ozonanlage in der südchinesischen Drei-Millionen-Stadt Shenzhen erhalten. Die Anlage soll 2004 in Betrieb gehen. Das Auftragsvolumen ist dem Unternehmen zufolge "millionenschwer".
Die Anlage arbeitet mit Ozon, das die Chlorierung bei der Wasserdesinfektion ersetzt. Wedeco betrachtet den chinesischen Ozonmarkt als "sehr vielversprechend": Das Trinkwasser werde dort aus zum Teil erheblich verschmutzten Oberflächengewässern gewonnen, hieß es.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x