10.12.03 Fonds / ETF

10.12.2003: SAM-Fonds im November - Green Mountain Coffee top, Wedeco flop

Die Züricher Vermögensverwaltung Sustainable Asset Management (SAM) hat die Monatsberichte ihrer Nachhaltigkeits-Fonds bekannt gegeben. Laut SAM fielen die Aktienmärkte im November 2003 gemessen am MSCI World Index um zwei Prozent.

Der SAM Sustainability Index Fonds sank im November 2003 um ein Prozent gegenüber dem Vormonat. Zu den wichtigsten Werten des Index-Fonds zählten Pfizer, Citigroup und Intel. Das Fondsvolumen beträgt den Angaben zufolge rund 45,5 Millionen Euro.

Der SAM Sustainability Pioneer Fonds (Volumen: 8,7 Millionen Euro) sei im November um 0,9 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken, so SAM. Zu den wichtigsten Werten gehörten Micronas Semiconductor, Tetra Tech, Phonak Holding, Green Mountain Coffee Roaster und Neogen. Im November hat SAM den Anteil an dem Kaffeegroßhändler Green Mountain Coffee Roaster erhöht. Das Unternehmen unterstütze verschiedene Organisationen wie Businesses for Social Responsibility, Coffee Kids und Rain Forest Alliance, so SAM. Einige Produkte der Gesellschaft tragen laut SAM "fair trade" labels und entsprechen ökologischen und sozialen Richtlinien, wie etwa Einschränkung oder Verzicht auf Kunstdünger und Pestizide, Kontrolle der Bodenerosion, Schutz der Artenvielfalt in der natürlichen Umgebung, faire Entlohnung der Angestellten, Schutz der Angestellten vor Düngern und Pestiziden sowie Zugang der Angestellten zu medizinischer Betreuung. Das nachhaltige Geschäftsmodell von Green Mountain Coffee Roaster habe sich auch wirtschaftlich ausgezahlt. Das Unternehmen weise seit Jahren hohe Wachstumsraten auf.

Der SAM Sustainable Water Fund (Volumen: 15,7 Millionen Euro) stieg laut SAM um 2,7 Prozent. Zu den wichtigsten Werten gehörten Tetra Tech, Pall, Danaher und Dionex. Die Aktie des Wasserreinigungsspezialisten Wedeco habe man im November verkauft.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x