10.02.03

10.2.2003: Übermorgen Tag der Wahrheit für Jenbacher-Übernahme durch General Electric

Am 18. November 2002 hatte der US-Konzern General Electric einen aufschiebend bedingten Kaufvertrag mit den Jenbacher-Grossaktionären um den Industriellen Herbert Liaunig abgeschlossen. Dieser sieht vor, dass die Kleinaktionäre der Jenbacher AG (WKN 851442) 17,43 Euro je Aktie bekommen sollen. Der Streubesitz liegt bei 44,44 Prozent. Weitere Einzelheiten des Übernahmeangebots wurden bislang nicht bekannt. Die geplante Übernahme des Tiroler Gasmotorenspezialisten soll jedoch an diverse Auflagen geknüpft sein, weshalb die Übernahme noch nicht als sicher gilt.

Nun will Rick Stewart, CEO von GE Aero Energy Products, am kommenden Mittwoch das Übernahmeangebot des US-Konzerns präzisieren. Damit legt der Konzern seine Karten am letztmöglichen Termin, genau 15 Börsetage nach Abgabe des Übernahmeofferts bei der Übernahmekommmission, auf den Tisch.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x