10.02.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

10.2.2005: Solar-Fabrik AG auf Wachstumskurs - Kapitalerh?hung um 2,7 Millionen Euro

Die Solar-Fabrik AG will bis zu 2,7 Millionen Neue Aktien zum Ausgabepreis von einem Euro je Aktie am Markt platzieren. Das teilt der Freiburger Hersteller von Solarmodulen heute mit. Durch die Ausgabe der Neuen Aktien werde sich das Grundkapital von derzeit 5,4 Millionen Euro auf bis zu 8,1 Millionen erh?hen, so die Meldung. Der Mittelzufluss aus der Kapitalerh?hung diene der St?rkung der Eigenkapitalbasis. Er solle zur Finanzierung des weiteren Unternehmenswachstums durch den Ausbau der Solarstrommodulfertigung, zur Absicherung der Rohmaterialversorgung sowie zur Finanzierung des daf?r notwendigen laufenden Gesch?ftsbetriebs eingesetzt werden. Die neuen Anteilsscheine sind den Angaben zufolge ab dem 1. Januar 2004 gewinnberechtigt.

Die Aktion?re der Solar-Fabrik AG erhalten laut der Meldung "unmittelbare" Bezugsrechte für die Kapitalerh?hung. Die Bezugsfrist laufe vom 14. bis 28. Februar 2005. Das Bezugsverh?ltnis betrage 2:1; je zwei bestehende Solar-Fabrik-Aktien berechtigen demnach zum Bezug von einer Neuen Aktie zum Bezugspreis. Der Bezugspreis sei nicht identisch mit dem Ausgabepreis, hei?t es weiter. Er werde erst w?hrend der Bezugsfrist festgelegt. Bei der Preisbildung solle die "aktuelle Marktsituation" ber?cksichtigt werden. Daf?r sei folgendes Verfahren festgelegt:
Zun?chst werde ein Preis in der Spanne zwischen (jeweils einschlie?lich) dem umsatzgewichteten Durchschnittskurs der Aktie der Gesellschaft an der Frankfurter Wertpapierb?rse vom Beginn der Bezugsfrist bis zur Festlegung des Bezugspreises und dem aktuellen Aktienkurs der Gesellschaft zum Zeitpunkt der Festlegung des Bezugspreises bestimmt. Zur Festlegung des endg?ltigen Bezugspreises behalte sich die Gesellschaft vor, von dem zun?chst bestimmten Preis zus?tzlich einen Abschlag von bis zu 10 Prozent vorzunehmen. Der Bezugspreis betrage mindestens 1,00 Euro je Aktie.

Wenn nach Ablauf der Bezugsfrist noch Neue Aktien ?brig bleiben, sollen diese durch die Consors Capital Bank AG mittels einer internationalen Privatplatzierung verkauft werden. Daf?r sei ein Bookbuilding-Verfahren vorgesehen, hei?t es, die Bookbuilding-Periode werde gegebenenfalls am 22. Februar 2005 beginnen und am 1. M?rz 2005 enden.

Solar-Fabrik AG: ISIN DE0006614712 / WKN 661471
Solar-Fabrik AG - Neue Aktien: ISIN DE000A0DRX11


Bild: Produktion von Solarmodulen bei der Solar-Fabrik AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x