10.04.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

10.4.2006: Reinecke + Pohl erhöht Bezugskontingent für Dünnschichtmodule

Die Hamburger Reinecke + Pohl Sun Energy AG hat einen langfristigen Lieferauftrag für Dünnschichtmodule an den US-amerikanischen Solarmodulhersteller First Solar vergeben. Wie das Unternehmen in einer Ad-hoc-Meldung mitteilt, seien bestehende Vertragsbeziehungen bis 2011 verlängert worden. Die vereinbarte Lieferung umfasse "sehr umfangreiche Modulkontingente". Nähere Angaben über das Auftragsvolumen gab das Unternehmen nicht.

Im vergangenen Jahr hatten die beiden Unternehmen einen entsprechenden Liefervertrag mit einer Laufzeit bis 2007 vereinbart. Darin verpflichtete sich First Solar, Dünnschichtmodule mit einer Kapazität von 20,2 MW zu liefern.

Erst letzte Woche hatte Reinecke + Pohl die Emission einer Wandelschuldverschreibung über 30 Millionen zur Finanzierung von Modulkapazitäten angekündigt. (wir berichteten am 6.4.2006)

Reinecke + Pohl Sun Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x