10.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

10.5.2006: Familienzuwachs: Centrosolar AG übernimmt Solar-Anbieter Biohaus

Die Münchner Centrosolar AG übernimmt den Paderborner Anbieter von Solarsystemen Biohaus PV Handels GmbH. Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt Centrosolar 100 Prozent der Firmenanteile von Biohaus-Gründer und Geschäftsführer Willi Ernst. Im Gegenzug erhielten Ernst und seine Familie 0,7 Millionen neue Aktien der Centrosolar AG. Dadurch erhöhe sich die Zahl der Centrosolar-Aktien von 11,7 auf 12,4 Millionen. Gleichzeitig sinke der Aktienanteil der Muttergesellschaft Centrotec Sustainable AG an Centrosolar auf 36 Prozent. Centrotec behalte aufgrund einer Sondervereinbarung aber die volle Stimmenmehrheit bei dem Tochterunternehmen.

Biohaus bringe 20 Jahre Erfahrung im Solargeschäft, gesicherte Lieferverträge von 17 Megawatt (MW) an Solarmodulen für 2006 und sehr gute Geschäftsbeziehungen nach Spanien mit, meldet Centrosolar weiter. Das Unternehmen mit 40 Mitarbeitern werde weiter vom etablierten Management und unter seinem eigenen Namen geführt. Biohaus-Gründer Willi Ernst werde zusätzlich dazu die Centrosolar-Kompetenzzentren "Neue Technologien" und "Gebäudeintegration" leiten. Haupttätigkeitsfeld von Biohaus seien Solar-Systeme für Privathäuser. Hier liege der Schwerpunkt besonders auf optisch ansprechenden Lösungen, die in die Häuser integriert seien. So biete Biohaus beispielsweise eine Dünnschicht-Photovoltaik-Folie an, die einfach auf Dächern verklebt werde.

Der Vorteil des Nischenmarkts von Solarsystemen für Privathäuser sei stabiles Wachstum ohne großes Risiko. Während bisher lediglich ein Prozent des nationalen Strombedarfs mit Solarsystemen auf Privathäusern gedeckt werde, könne der Anteil zukünftig auf 20 Prozent steigen.

Centrotec Sustainable AG: ISIN DE0005407506 / WKN 540750
Centrosolar AG: ISIN DE0005148506 / WKN 514850

Bild: Solarmodule der Centrosolar AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x