10.06.05

10.6.2005: Meldung: Dr?gerwerk AG: Bericht zur Hauptversammlung am 10. Juni 2005

Hauptversammlung 2005 der Dr?gerwerk AG:
Dividendenerh?hung / Generationswechsel in der Konzernf?hrung zum 1.7.2005 / Zustimmung für den neuen, Dank für den scheidenden Vorstandsvorsitzenden / weitere Ver?nderungen in Vorstand und Aufsichtsrat

L?beck, 10. Juni 2005 - Die Aktion?re der Dr?gerwerk AG haben auf der heutigen Hauptversammlung in L?beck dem Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand zugestimmt, eine erh?hte Dividende von 45 Cent (Vorjahr: 40 Cent) je Vorzugsaktie und von 39 Cent (Vorjahr: 34 Cent) je Stammaktie an die Anteilseigner auszusch?tten.

Die rund 1.800 anwesenden Aktion?re lobten die positive Entwicklung des Dr?ger-Konzerns und dankten dem scheidenden Vorstandsvorsitzenden Theo Dr?ger (67 J.) und dem auf eigenen Wunsch zum 30. Juni 2005 aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Dr. Christian Dr?ger (70 J.) mit Applaus für die erfolgreiche Arbeit der zur?ckliegenden Jahre. Theo Dr?ger wurde von der Hauptversammlung in den Aufsichtsrat gew?hlt. Nachfolger im Amt des Vorstandsvorsitzenden ist Stefan Dr?ger (42 J.), der ?lteste Sohn Dr. Christian Dr?gers, der bereits seit 13 Jahren im Unternehmen t?tig ist und seit zweieinhalb Jahren in Vorstandsverantwortung die Strategie der letzten Jahre mitgepr?gt hat. Von Aktion?rsseite wurde dieser gut vorbereitete F?hrungswechsel in die f?nfte Dr?ger-Familiengeneration mit Zustimmung begleitet.

Insgesamt standen weitere Personalver?nderungen an: Nach 23 erfolgreichen Jahren der Personalarbeit verabschiedete sich der Vorstand Human Resources der Dr?gerwerk AG, Ingo Gensch, in den Ruhestand. Auch auf Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat gab es eine Ver?nderung: Der langj?hrige Konzernbetriebsratsvorsitzende, Werner Gust?bel (63 J.), scheidet aus Altersgr?nden zum 30. Juni 2005 aus dem Unternehmen und damit aus dem Aufsichtsrat aus.

Das Unternehmen hatte das Gesch?ftsjahr 2004 erfolgreich mit einem Umsatzplus von 6,9 Prozent auf ?ber 1,5 Mrd Euro und einen Anstieg des EBIT um rund 24 Prozent auf 117,2 Mio Euro abgeschlossen. Der Konzernjahres?berschuss erh?hte sich auf 47 Mio Euro.

In seinem Bericht ?ber das erste Quartal 2005 betonte Stefan Dr?ger den guten Start in das neue Jahr: Der Auftragseingang stieg um 11,7 Prozent, der Umsatz um 9,1 Prozent. Das EBIT vor Einmalaufwendungen erh?hte sich leicht auf 18 Mio Euro. "F?r das Gesamtjahr erwarten wir ein Umsatzwachstum in der Gr??enordnung von 5 bis 7 Prozent sowie eine Steigerung des operativen Ergebnisses und auch des Jahres?berschusses zwischen 5 bis 10 Prozent", prognostizierte Stefan Dr?ger. F?r die mittelfristige Entwicklung sei man zuversichtlich, in den n?chsten 2 bis 3 Jahren eine Umsatzrendite (EBIT/Umsatz) von 10 Prozent und bei unver?nderter Unternehmensstruktur eine Kapitalrendite (ROCE) von 20 Prozent für den Dr?ger-Konzern zu erreichen. Der Konzern habe aufgrund der strategischen Ausrichtung und Marktstellung eine gute und verl?ssliche Basis für die Zukunft.


Kontakt:
Corporate Communications: Dr. Welf B?ttcher, Dr?gerwerk AG, Tel. 0451-882-2201, welf.boettcher@draeger.com
Investor Relations: Vanina Herbst, Dr?gerwerk AG, Tel. 0451-882-2685, vanina.herbst@draeger.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x