10.06.05 Erneuerbare Energie

10.6.2005: Presserundschau: Photovoltaikbranche durch politische Unsicherheiten belastet - Solarthermie k?nnte profitieren

F?r die Photovoltaikbranche werden auch wieder "tr?bere Zeiten" kommen. Das stellt Berward Janzing in seinem Beitrag "Solarhersteller fr?steln vor der Neuwahl" für das D?sseldorfer "Handelsblatt" fest. Das Problem der Branche sei nicht der im Erneuerbare-Energien-Gesetz festgeschriebene R?ckgang der Einspeiseverg?tung, so Janzing; schwierig seien vielmehr die politischen Unsicherheiten. F?r Investitionen in weitere Fertigungsanlagen ben?tigten die Solarunternehmen eine Planungssicherheit von etwa zehn Jahren. Es werde zwar noch investiert, die Engagements seien aber "von Vorsicht gepr?gt".

Von einem Abflauen des Photovoltaikbooms profitieren w?rden laut dem Beitrag die Hersteller von Solarw?rmeanlagen. Laut der Recherche des Fachmagazins "Solarthemen" seien rund 30 Prozent der Hersteller und H?ndler von Solarthermieprodukten davon ?berzeugt, dass sich der Run auf Sonnenstromanlagen negativ auf das eigene Gesch?ft auswirke.

Bild: Die Kraft der Sonne wollen beide anzapfen: Die Sonnenstrom- und die Sonnenw?rmeerzeuger / Quelle: Frei (webshots)
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x