10.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

10.7.2007: Aktien-News: Kartonhersteller vollzieht Aktiensplit und erhöht das Grundkapital

Einen Aktiensplit im Verhältnis eins zu zwei haben die Aktionäre des Karton- und Faltschachtelkonzerns Mayr-Melnhof Karton AG beschlossen. Wie das Unternehmen mit Sitz in Wien meldet, wird die Anzahl der auf Inhaber lautenden 12 Millionen Stückaktien damit auf 24 Millionen verdoppelt. Für jede Stückaktie erhalten die Aktionäre durch den Aktiensplit eine weitere Stückaktie. Der Aktiensplit ist für die Aktionäre kostenfrei.

Gleichzeitig wird den Angaben zufolge das Grundkapital der Gesellschaft von 87,24 Millionen Euro auf 96,00 Millionen Euro erhöht. Dafür setzt Mayr-Melnhof einen entsprechenden Teilbetrag der gebundenen Kapitalrücklage ein, der umgewandelt wird. Es werden keine neuen Aktien ausgegeben.

Die entsprechende Satzungsänderung wurde am 15. Juni 2007 in das Firmenbuch beim Landesgericht Wien eingetragen. Die Umstellung an der Wiener Börse erfolgt per 16. Juli 2007.

Mayr-Melnhof Karton AG: ISIN AT0000938204 / WKN 890447
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x