Nachhaltige Aktien, Meldungen

10.8.2006: Australisches Wasser- und Solarunternehmen beantragt Aussetzung vom Börsenhandel

Einen Antrag auf Aussetzung vom Börsenhandel hat das australische Unternehmen Solco Ltd. bei der Börsenaufsicht gestellt. Das seit einiger Zeit in strukturellen Schwierigkeiten steckende Unternehmen (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 13. April ) will in der Zeit der Aussetzung seine Kapitalbasis stärken. Dem Management war es nicht gelungen, eine am 13. Juli angekündigte Kapitalerhöhung durchzuführen, da der Marktpreis unter den anvisierten Ausgabepreis von 0,18 australischen Dollar (0,11 Euro-Cent) gefallen sei.

Die Gesellschaft will auf der Basis der bevorstehenden Geschäftszahlen für das zweite Quartal eine Neubewertung der finanziellen Lage vornehmen. Außerdem stehe sie in Verhandlungen mit Dritten zur Rekapitalisierung des Unternehmens. Die Geschäftsführung halte es daher für "umsichtig", den Handel mit Solco-Aktien auszusetzen, bis der Finanzüberblick vollständig und die Verhandlungen weiter gediehen seien.

Die Aktie befindet sich seit längerem im Sinkflug. Seit Juli verlor sie in München noch einmal kräftig von rund 0,15 Euro-Cent auf aktuell 0,079 Euro-Cent (9:22 Uhr)

Solco Ltd.: ISIN AU000000SOO7 / WKN A0DNX0
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x