10.09.04

10.9.2004: Meldung: VA Technologie AG: Klarstellung zu Gesprächen mit Siemens

Entgegen anders lautenden Aussagen stellt Klaus Sernetz, Vorstandsvorsitzender der VA TECH, klar, dass er die Sparte Energieübertragung und -verteilung Siemens nicht zum Kauf angeboten hat. Ausschließlicher Zweck der vom Vorstand der VA TECH initiierten Gespräche war eine Diskussion über die jeweiligen strategischen Ansätze beider Seiten. Dabei wurde seitens VA TECH die ablehnende Haltung in Bezug auf eine mögliche feindliche Übernahme nochmals bekräftigt.

Andere Darstellungen basieren auf einer Fehlinterpretatition der geführten Gespräche und werden strikt zurückgewiesen.

Die VA TECH verfügt in ihren Kerngeschäften über internationale Top - Wettbewerbspositionen und benötigt als integrierter Technologie- und Servicekonzern keinen strategischen Partner.

++++9.9.2004

Die börsenotierte VA Technologie AG (VA TECH) ist ein fokussiertes Technologie- und Serviceunternehmen, das Wert für Kunden über den gesamten Anlagen-Lebenszyklus schafft. Der Konzern verfügt über führende internationale Positionen in den Bereichen Metallurgietechnik, Energieerzeugung, Energieübertragung und –verteilung sowie Infrastruktur. Im Jahr 2003 erzielte die VA TECH mit 17.478 MitarbeiterInnen einen Umsatz nach IFRS von EUR 3,9 Mrd.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Bettina Pepek
Pressesprecherin
Tel: +43 1/89100-3400, Fax: +43 1/89100-4103
e-mail: bettina.pepek@vatech.at

Dr. Wolfgang Schwaiger
Kommunikation und Investor Relations
Tel: +43 732/6986-9222, Fax: +43 732/6980-3416
e-mail: wolfgang.schwaiger@vatech.at
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x