10.09.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

10.9.2007: Aktien-News: Druck auf Autobauer wächst - Fahrzeughersteller kommen an Klimaentlastung nicht vorbei

Die EU-Kommission will den Druck auf die Autobranche erhöhen. Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung plant Umweltkommissar Stavros Dimas, mit Strafzahlungen die Autobauer dazu zu zwingen, die Begrenzung des Treibhausgasausstoßes ihrer Neuwagen bis zum Jahr 2012 um ein Viertel auf 120 Gramm pro Kilometer zu verringern. Studien zufolge würden sich die Kosten für die notwendigen Umrüstungen auf 600 bis 3000 Euro je Fahrzeug belaufen, so das Blatt.

Unterdessen hat eine US-Studie über den Automarkt in den Vereinigten Staaten ergeben, dass in den Jahren seit 1990 die Marktanteile der Automobilhersteller gewachsen sind, die die Treibhausgasemissionen ihrer Flotten am deutlichsten verringern konnten. Laut der Untersuchung der Environmental Defense mit dem Titel ‚Automaker"s Corporate Carbon Burdens: Update for 1990-2005’ haben umgekehrt mit General Motors, Ford und Daimler Konzerne Marktanteile verloren, deren Flottenemissionen im Laufe der Jahre immer gestiegen ist.

Bildhinweis: Toyota hat mit emissionsäreren Autos wie dem Prius insbesondere in den USA Marktanteile erobert. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x