10.09.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

10.9.2007: Aktien-News: Hochzeitsnachbereitung: REpower Systems AG will Wirtschaftsjahr umstellen

Der Hamburger Windanlagenbauer REpower Systems AG will sein Geschäftsjahr neu festlegen. Das Unternehmen hat seine Aktionäre deshalb für den 17. Oktober zu einer außerordentlichen Hauptversammlung eingeladen. Dort soll beschlossen werden, dass das Geschäftsjahr der Gesellschaft künftig am 1. April eines jeden Jahres beginnt und am 31. März des folgenden Jahres endet. Der Zeitraum vom 1. Januar 2008 bis 31. März 2008 soll als „Rumpfgeschäftsjahr“ gebucht werden.

Hintergrund der Neufestlegung ist laut REpower der stark zyklische Geschäftsverlauf beim Verkauf von Windenergieanlagen innerhalb eines Jahres. Im letzten Quartal eines jeden Kalenderjahres nehme der Umsatz erheblich zu, das erste Quartal sei dagegen eher auftragsschwach. „Ist das Geschäftsjahr das Kalenderjahr, führt dies zu einem untypischen und nicht repräsentativen Ergebnis im ersten Quartal“, so REpower weiter.
Weiterer Grund für die Umstellung: Der neue Großaktionär Suzlon will die REpower Systems AG zukünftig konsolidieren. Das Geschäftsjahr von Suzlon laute bereits jetzt auf den 31. März. Die Umstellung des Geschäftsjahres der REpower Systems AG würde also auch der Harmonisierung mit dem neuen Großaktionär dienen.

Das Finanzamt Hamburg sei mit der geplanten Umstellung des Wirtschaftsjahres einverstanden, so die Meldung.

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703
Suzlon Energy Limited: ISIN INE040H01013

Bild: Ein Windrad der REpower Systems AG wird aufgebaut. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x