01.10.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.10.2004: Aktionäre der Aixtron AG beschließen Satzungsänderung - über 30 Millionen Euro Genehmigtes Kapital

Die Aktionäre der Aachener Aixtron AG haben auf einer außerordentlichen
Hauptversammlung eine Satzungsänderung beschlossen. Wie der Spezialmaschinenbauer mitteilte, stimmten über 97 Prozent der Anteilseigner der Aufhebung des bestehenden Genehmigten Kapitals I und II zu. Im gleichen Zuge hätten die Aktionäre entschieden, ein neues Genehmigtes Kapital I zur Ausnutzung gegen Sacheinlagen in Höhe von bis zu 27 Millionen Euro zu schaffen. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde den Angaben zufolge ausgeschlossen.

Ferner habe die Hauptversammlung mit mehr als 98-prozentiger Zustimmung beschlossen, ein Genehmigtes Kapitals II zur Ausnutzung gegen Bar- und/oder Sacheinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre in Höhe von bis zu 5,41 Millionen Euro einzurichten, so Aixtron.

Aixtron AG: ISIN DE0005066203 / WKN 506620

Aixtron MOVPE Reactor 3000 / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x