01.10.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.10.2004: Elektromulti will mehr Geld mit Wasser verdienen - weitere Akquisitionen nicht ausgeschlossen

Im weltweiten Geschäft mit Wasser will der Elektrokonzern Siemens künftig mehr Geld verdienen. Das berichtet das Düsseldorfer Handelsblatt. Laut der Zeitung kündigte Joergen Ole Haslestad, Bereichschef der Siemenssparte Siemens Industrial Solutions and Services I&S, im Club Wirtschaftspresse München an, Siemens wolle beim Wassergeschäft schneller wachsen als die Branche. Es sei durchaus möglich, das dies auch über weitere Akquisitionen erfolge, so Haslestad nach Angaben des Handelsblatts.

Die Münchener Siemens AG hatte im Mai 2004 für rund eine Milliarde Dollar die amerikanische US Filter von der französischen Veolia Environnement übernommen. Damit gelang dem Unternehmen nach Ansicht des Handelsblatts ein "Quantensprung" im Wasser-Geschäft. Der Umsatz stieg von zuvor 200 Millionen Euro auf etwa eine Milliarde Euro. Nur drei Wettbewerber realisierten weltweit einen größeren Umsatz, sagte Bereichsvorstand Haslestad laut dem Beitrag.

Siemens AG: ISIN DE0007236101 / WKN 723610
Veolia Environnement S.A: ISIN FR0000124141 / WKN 501451
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x