11.11.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.11.2004: Gute Zahlen vor dem Börsengang: Phönix SonnenStrom AG verdreifacht den Umsatz und macht Gewinn

Die Phönix SonnenStrom AG hat ihren Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2004 verdreifacht. Wie das Sulzemooser Unternehmen mitteilt, kletterten die Erlöse bis zum 30. September auf 47,43 Millionen Euro nach 14,8 Millionen im Vorjahreszeitraum. Das Periodenergebnis nach Zinsen und Steuern verbesserte sich laut der Meldung von minus 1,10 Millionen Euro in 2003 auf plus 1,53 Millionen Euro. Das sei das bisher beste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte, so Phönix SonnenStrom. Die ab dem 18. November börsennotierte Gesellschaft baut und plant Photovoltaik-Großkraftwerke, unterhält aber auch einen Fachgroßhandel für Solartechnik und bietet über ihre Tochtergesellschaft Phönix Projekt & Service AG Dienstleistungen für Photovoltaikfonds an.

Auch am Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) lässt sich die vollständig gewandelte Ertragssituation der Gesellschaft ablesen: Das EBIT erhöhte sich um 2,8 Millionen Euro auf 1,65 Millionen - in den ersten neun Monaten des Vorjahres war ein Verlust von 1,14 Millionen Euro angefallen. Die EBIT-Marge liegt den Angaben zufolge jetzt bei 3,5 Prozent nach minus 7,7 Prozent in 2003.

Im Gesamtjahr 2004 will die Phönix SonnenStrom AG den Umsatz auf über 60 Millionen Euro steigern und erstmals einen Jahresüberschuss erwirtschaften.

Phönix SonnenStrom AG: ISIN DE000A0BVU93

Projekt der Phönix SonnenStrom AG: Solarkraftwerk auf dem Dach der Messe München / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x