11.11.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.11.2005: Spanischer Stromkonzern will Windkraftkapazit?ten durch ?bernahme ausbauen

Ein ?bernahmeangebot für die spanische Windkrafttochter Desa des niederl?ndischen Stromerzeugers Nuon hat der spanische Energiekonzern Hidrocantabrico (HC) abgegeben. Wie die HC-Konzernmutter, der portugiesische Stromkonzern Energ?as de Portugal (EDP) mitteilte, k?nnten durch eine Akquisition der niederl?ndischen Konkurrentin die eigenen Windkraft-Kapazit?ten um fast 50 Prozent gesteigert werden. Hidrocantabrico betreibe bereits drei Windparks an verschiedenen Standorten in der nordspanischen Region Asturien und bereite die Inbetriebnahme weiterer drei Anlagen vor, hie? es. Damit erreiche das spanische Tochterunternehmen bislang eine Gr??enordnung von 447 Megawatt (MW). Desa betreibe Windkraftanlagen mit insgesamt 235 MW Leistung und bereite Projekte in einem Umfang von 8.000 MW vor. Der Wert des Windkraftportfolios der Niederl?nder werde von Branchenexperten auf mehr als 700 Millionen Euro veranschlagt. Au?er Hidrocantabrico seien derzeit noch die Energiekonzerne Endesa, Uni?n Fenosa und Enel an einer ?bernahme von Desa interessiert, w?hrend sich Iberdrola bereits zur?ckgezogen habe.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x