01.11.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.11.2004: Swissca Green Invest: Welche deutschen und amerikanischen Solaraktien der Schweizer Fonds im Portfolio hält - und wie der Fondsmanager die Chancen und Risiken der Solarbranche beurteilt

Die Swissca-Green-Invest-Fondsfamilie investiert ausschließlich nachhaltig. Fondsmanager Pascal Schuler beobachtet intensiv den Solar-Aktien-Markt, auch die geplanten Börsengänge in dieser Branche. Der Swissca Green Invest Aktienfonds hat mehrere Solaraktien im Portfolio, allerdings mit unterschiedlichen Gewichtungen. Schuler zu den Solaraktien derzeit: "Natürlich haben diese Aktien wegen der guten Rahmenbedingungen in Deutschland in letzter Zeit starken Auftrieb gehabt. Eine Konsolidierung würde mich daher nicht überraschen." Ein Boom mit manchen Solaraktien, die 300 Prozent zugelegt haben, sei eine riskante Periode, so der Fondsmanager.

Er hat eine Aktie für den Fonds gekauft, die bisher in Deutschland recht wenig beachtet wird: Evergreen-Solar. "Hier halte ich nur eine sehr kleine Position, denn das Unternehmen ist noch jung und schreibt weiter rote Zahlen", so Schuler. Eine Kapitalerhöhung halte er für wahrscheinlich. Das Investment sei also "eher riskant".

Drei weitere Solaraktien sind im Fonds: SolarWorld, Solar-Fabrik und Sunways. "Bei Sunways besteht nur eine kleine Position. Das Unternehmen stellt hochwertige Solarzellen und Wechselrichter her. "Es ist klein, befindet sich aber auf gutem Weg", sagt Schuler.

Die größte Solar-Aktien-Position im Swissca Green Invest-Aktienfonds besteht aus Papieren der SolarWorld AG. Das Unternehmen habe ein überzeugendes Konzept, so Schuler: "Die vertikale Integration aller Produktionsstufen bürgt für eine hohe Wertschöpfung. Gegenüber den Unternehmen, die z.B. nur Solarmodule zusammenbauen, ist SolarWorld besser abgesichert!" Insbesondere bei Lieferengpässen im Wafer- oder Solarzellenbereich haben nach seiner Ansicht diejenigen Firmen Probleme, die nur Module zusammenbauen.

Schulers Gesamtsicht dieses Sektors: "Ich denke langfristig. Deshalb verkaufe ich die Solaraktien, die wir im Portfolio führen, derzeit nicht. Alleine bis 2010 dürfte die Nachfrage nach Solartechnik ansteigen, ein zweistelliges jährliches Wachstum gilt als möglich. Die politische Unterstützung wird es nicht nur in Deutschland geben, sondern auch in anderen Nationen."

Evergreen Solar Inc.: ISIN US30033R1086 / WKN 578949
Solar-Fabrik AG: ISIN DE0006614712 / WKN 661471
SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840
Sunways Teilschuldverschreibungen: ISIN DE0007332207/ WKN 733 220
Sunways AG Stückaktien: ISIN DE0007332207 / WKN 733220

Bild: Pascal Schuler / Quelle: Swissca Portfolio Management AG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x