01.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

1.11.2007: Aktien-News: Biomassespezialistin soll Kraftwerk im Wert von 6,6 Millionen Euro errichten – Aktie schwächelt weiter

Einen Auftrag im Investitionsvolumen von 6,6 Millionen Euro meldete die börsennotierte Biomassespezialistin AGO AG Energie + Anlagen. Laut dem Kulmbacher Unternehmen soll es im Raum Erfurt / Gotha einen Auftrag ein Biomasseheizwerk bauen und betreiben. Durch den Anlagenbetrieb würden jährliche Umsatzerlöse aus der Energielieferung von bis zu 3,1 Millionen Euro erwartet. Insgesamt könnten über die 15-jährige Vertragslaufzeit des Anlagenbetriebs Umsatzerlöse von bis zu 47,5 Millionen Euro erzielt werden. Die AGO AG übernimmt demnach die Planung, Finanzierung und Ausführung des Projekts. Das Kraftwerk soll den Angaben zufolge ab Januar 2009 in Betrieb gehen.
Den Auftraggeber für das Kraftwerk nannten die Kulmbacher in ihrer Nachricht nicht.

Die Aktie des Unternehmens profitierte kaum von der Meldung. Sie wurde in Frankfurt zu Kursen knapp über sechs Euro gehandelt. Zum Börsendebüt im Juni 2007 wurde die Aktie für 7,00 Euro ausgegeben, der höchste Kurs lag seitdem bei 9,15 Euro (Frankfurt; 28.6.2007).

AGO AG Energie + Anlagen: WKN A0LR41 / ISIN DE000A0LR415
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x