11.01.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.1.2007: Analyst empfiehlt Gewinnmitnahmen bei Aktien der Drägerwerk AG

Nachdem die Aktie der Drägerwerk AG in die Nähe seines Kursziels gerückt ist, stuft Analyst Peter Metzger von M. M. Warburg sie von "kaufen" auf "halten" zurück.
Das verbleibende Kurspotenzial rechtfertige keine Kaufempfehlung mehr. Auch Gewinnmitnahmen böten sich nun an. Trotz voraussichtlich sehr guter Jahreszahlen für 2006 bestünden Risiken: Die Sparte Medizintechnik leide unter Preisdruck, Geschäfte im Ausland erforderten lange Zahlungsziele und damit Kapitalbindung und die Unternehmenskommunikation bleibe an manchen Stellen hinter den Analystenwünschen zurück.

Die Lübecker Anbieterin von Medizin- und Sicherheitstechnik hatte ihren Umsatz in den ersten drei Quartalen um knapp zehn Prozent auf 1,2 Milliarden Euro gesteigert. Der operative Gewinn war um zwölf Prozent auf 75 Millionen Euro gestiegen (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 16. November).

Die Aktie der Drägerwerk AG notierte heute morgen im Xetra-Handel nahezu unverändert bei 55,90 Euro (9:00 Uhr). Sie liegt damit rund 21 Prozent über ihrem Wert von vor einem Jahr.

Drägerwerk AG
Vorzugsaktien: ISIN DE0005550636 / WKN 555063
Stammaktien: ISIN DE0005550602

Bildhinweis: Der Sitz der Drägerwerk AG in Lübeck. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x