11.12.02 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.12.2002: Atomkonzern Vattenfall steigt bei Solara ein

Die Vattenfall Europe Venture GmbH, Tochter des schwedischen Atomstromproduzenten Vattenfall AB, hat 15 Prozent der Hamburger Solara AG übernommen. Der Hamburger Hersteller und Händler für Solarstromtechnik kann damit seinen anstehenden Kapitalbedarf finanzieren. Er benötigt 15,1 Millionen Euro für den Ausbau einer Solarfabrik in Wismar.

Laut Thomas Leidreiter, Finanzvorstand von Solara, will das Unternehmen über diesen Investor ein starkes Netzwerk innerhalb der Energiebranche aufbauen. Vattenfall ist seit sechs Jahren auf dem deutschen Strommarkt aktiv und hat seither die Bewag AG, HEW, LAUBAG und VEAG akquiriert.

Der ehemalige VEAG-Chef Jürgen Stotz wird nun neues Aufsichtsratmitglied bei Solara. Weiterhin werden 80 Prozent der Aktien von den Gründern Hans Jacobs und Thomas Rudolph gehalten. Finanzvorstand Thomas Leidreiter und die Mitarbeiter des Unternehmens halten die verbleibenden Aktien.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x