11.12.02

11.12.2002: Österreichische Elektrizitätswirtschafts AG erwartet Ergebnis wie im Vorjahr

Die Österreichische Elektrizitätswirtschafts AG (Verbund, WKN 877738) hofft, 2002 auf Grund der guten Wasserführung vor ihren Kraftwerken seit Herbst in etwa an das Ergebnis des Vorjahres anschließen zu können. Gleichwohl gebe es drei Wochen vor Jahresende noch Unwägbarkeiten, sagte Vorstandssprecher Hans Haider der österreichen Agentur APA zufolge. Die Dividende für 2002 werde das Unternehmen jedenfalls nicht reduzieren, meinte Haider. Für 2001 waren 1,25 Euro je Aktie ausgeschüttet worden.

Haider hatte für den Verbund im November ein operatives Ergebnis (EBIT) "in der Größenordnung der budgetierten 280 Millionen Euro" vorausgesagt, "eventuell darüber oder knapp darunter".

Der Verbund meldete außerdem, dass die italienische Energia, an der er 26 Prozent Anteile hält, grünes Licht für ein kalorisches Kraftwerk bei Brindisi erhalten habe. Die Gaskombi-Anlage werde rund 300 bis 350 Mio. Euro kosten und in etwa drei Jahren fertiggestellt, heißt es in dem Agenturbericht.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x