11.12.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.12.2006: BASF AG und Regensburger Deutsche Bioenergie AG wollen Biodieselanlage errichten

Die Ludwigshafener BASF AG und die Regensburger Deutsche Bioenergie AG (DBE) haben einen Vertrag zum Bau einer Biodieselanlage im Werksteil Friesenheimer Insel der BASF unterzeichnet. Die geplante Anlage mit einer Jahreskapazität von bis zu 66.000 Tonnen Biodiesel solle voraussichtlich Ende 2007 in Betrieb gehen, teilte DBE dazu mit. Insgesamt werde DBE 12 neue Arbeitsplätze schaffen. Die Investitionssumme des Projekts liegt den Angaben zufolge bei 15 Millionen Euro.

Laut BDE wird die Anlage den Biotreibstoff vorwiegend aus Raps und Sojaöl herstellen. Dabei würden verschiedene Produkte der BASF, unter anderem Prozesschemikalien und Katalysatoren, eingesetzt. Das vor einem Jahr gegründete Unternehmen fungiert nach eigener Darstellung als Finanz- und Managementholding. Sie hält Beteiligungen an Gesellschaften in Deutschland und Polen in der gesamten Wertschöpfungskette der Biodieselerzeugung. Sie will bis Ende 2007 eine Produktionskapazität von 200.000 Tonnen pro Jahr aufbauen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x