11.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

11.12.2007: Aktien-News: Großaktionärin investiert über 13 Millionen Euro für weitere Anteile am Recyclingkonzern Interseroh AG

Weitere knapp drei Prozent der Aktien des Kölner Rohstoff- und Recyclingkonzerns Interseroh AG hat die Berliner Isabell Finance gekauft. Die mit vollem Namen unter Isabell Finance Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG firmierende Gesellschaft ist der Interseroh-Großaktionärin Alba AG zuzurechnen. Das Aktienpaket mit 290.000 Anteilscheinen kaufte Isabell Finance laut einer Pflichtmitteilung der Interseroh am 5. Dezember zum Kurs von 46,09 Euro je Aktie. Das Gesamtinvestitionsvolumen belief sich demnach auf 13,366 Millionen Euro.
Einer Stimmrechtsmitteilung vom Juli zufolge besaß die Großaktionärin zu diesem Zeitpunkt 50,036 Prozent der Interseroh-Aktien (ECOreporter.de berichtete). Die Gesamtstimmrechte dürften demnach durch den erneuten Zukauf auf gut 53 Prozent steigen. Alba hatte Ende 2005 über ein Tochterunternehmen im Wege eines öffentlichen Übernahmeangebots 26,20 Euro je Stammaktie der Interseroh geboten.

Interseroh AG: ISIN DE0006209901 / WKN 620990

Bild: Zum Tätigkeitsfeld der Interseroh AG gehört auch das Recycling von Aluminium. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x